Rentnerdasein ?>

Rentnerdasein

Drei Tage sind so einfach verstrichen. Keine weltbewegenden Dinge geschehen.
Weil gestern die Papiercontainer endlich geleert wurden, konnte auch ich nun das ganze im Flur angesammelte Papier von Werbung, Verpackung und sonstiges, in den Blauen reingeben.
Die WaMa lief 3x ihre Runde und heute hängen noch die Handtücher zum trocknen.
Gestern war die Sonne am Vormittag noch etwas müde und lag in den Wolken. Trotzdem legte ich mich mit Trainingsanzug unter die Steppdecke auf die Balkonliege und hielt ein 2- Stunden Schläfchen. Ich kam aber nicht so recht auf Vordermann. Ich hatte irgendwie Herzschmerzen, aber konnte mir nicht erklären, warum. Jeder Tag ist eben nicht gleich.
Am späten Nachmittag, die Sonne lächelte, ging ich zur Apotheke, um mir die bestellten Schmerzkapseln für meine Hüftgelenke abzuholen und ging, mit einem extra großen Bogen durch unser nahes Wohnumfeld, wieder nach Hause. Ich glaubte, damit bringe ich mich und meinen Kreislauf besser in Schwung und am Abend fühlte ich mich auch besser.
Das Wetter rappelt sich wieder zu schönen Herbsttagen auf und so bin ich heute mit dem hellsten Sonnenschein aufgestanden und ebenso ist mein Befinden.
Männe hat einen Fußpflegetermin und ich warte mit dem Mittagessen bis er wieder zu Hause ist. Gebr. Fischfilet, Kart. Gurkensalat.
Da die Erde in meinem Grünpflanzen-Blumentopf unangenehm riecht, bin ich gezwungen, ihn umzutopfen. Na mal sehen, ob ich mit dem Weiterwachsen Erfolg habe, sonst bin ich traurig.

7 Kommentare zu “Rentnerdasein

  1. Renterdasein~ das hört sich nach Regnisation an!
    Die Jungen Alten kommen!!! 🙂
    Das hab`ich auf einem Plakat gelesen.
    Ich musste mich kurz fassen! 🙁
    Grüssileins

  2. Komm, schreib noch einen Absatzt ins Märchen, denn das kannst du vorzüglich. Dann kommt dir dein Rentnerleben nicht so öde vor. Bist doch eine couragierte Frau und nicht auf den Mund gefallen…

    Liebe Grüße
    Petra

  3. Hallo Brigitte, wir haben auch schönstes Herbstwetter, der goldene Oktober macht seinem Namen alle Ehre 🙂

    Ich hoffe und wünsche dir, dass die Schmerzkapseln wirken …

    Liebe Grüße, Helga

  4. Über das “Rentner-Dasein” hab ich schon schmunzeln müssen. Was wären die Jungen ohne uns flotte Seniorinnen und Senioren ? Ich hoffe, es wird ein schönes goldiges Oktober-Wochenende. Möchte es ausnutzen und ins Oberallgäu fahren um jemanden zu besuchen.
    Grüssle schickt die Bodensee-Karin

  5. Liebe Brigitte!

    Ganz arg herzlichen Dank für deine Mithilfe zum Märchen! Ohne dich wäre es lange nicht so schön geworden! Du bist eine tolle Fabuliererin…

    Ganz lieb grüßt dich aus der Sonne
    Petra

  6. Liebe Brigitte!
    Schmerzen in den Hüftgelenken sind ganz arg.
    Ich habe seit 6 Jahren ein neues Hüftgelenk und bin sehr glücklich darüber.
    Lieben Gruß
    Lemmie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung