Samstagstreiben ?>

Samstagstreiben

Vormittag eine kurze, nur Lese-Blogrunde. Mittagessenkochen in allerletzter Minute, aber pünktlich zu 13.15 Uhr, wie geplant, fertig zum Servieren.
Schweineroulade mit weißem und grünem, spitzem Blumenkohl, als Beilage und die obligatorischen Kartoffeln dazu.
Zu 14 Uhr erwartete ich unsere Bekannte/Freundin, die mich zum Kaffeebesuch zu unserer dritten Freundin, abholte. Diese ist aus unserem Hause ausgezogen und wohnt nun, in einer kleineren Wohnung, 10 min entfernt von uns. Nach einem 3 stündigem, netten Plausch, verabschiedeten wir uns wieder, weil ich dann den Deutschland-und Distrikt-Rundspruch von Berlin-Brandenburg, ab 18 Uhr hören wollte und sie auch ihre Augentropfen zu Hause hatte, die dann gegeben werden müssen.
Die zweite Waschmaschine-30 -Grad-Wäsche war auch schon am Laufen und nachdem ich die letzten Wäschestücke aufgehangen hatte, machten wir heute erst um 20.30 Uhr Abendbrot, denn Hunger hatten wir zuvor nicht und der Abend war ja erst neu. Das Fernsehen bestimmte dann noch 1 1/2 Std. unseren Abend. Männe ging in’s Bett und ich verweile noch etwas im www.

5 Kommentare zu “Samstagstreiben

  1. Hallo liebe Brigitte,
    danke für Deinen Kommentar zu dem “Tempel”. Hab auf der linken Seite oben auf meinem Blog angeschrieben, was es ist. Erst hatte ich die Bezeichnung direkt unter meinem Bild, was mir nicht gefiel.

    Kopiere dir doch einmal den Link in die Adresszeile. Dann kannst noch mehr Bilder über dieses “Kunstwerk” anschauen. http://www.mediatime.ch/ausflug/wasser100.htm

    Ebenfalls noch einen schönen Restsonntag. Hier ist es dunstig, aber es lacht die Sonne.
    Grüssle vom Bodensee Karin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung