Paulchen und Oma ?>

Paulchen und Oma

Heute müssen wir einen Ruhetag einlegen, denn die kleinen Beinchen können nicht so durchhalten, wie der Paule was erleben soll.
Gestern waren wir Beide auch wieder 6 Std. unterwegs und abends gab’s dafür vom Paulchen kein Mucks mehr,vor dem Einschlafen.
Das macht er nur mit Oma, Mama und Papa fahren alles mit dem Auto.
Wir haben im Wald Himbeeren gepflückt und gegessen, er konnte Rutsche rutschen, wippen und ein Sprungfeder-Holzeselchen auf dem Spielplatz, im Waldgelände des Erholung- und Freizeitparks, in der Wuhlheide-Köpenick, war was für ihn. Paulchen zeigte keinerlei Ermüdungserscheinungen, denn er hatte ja sehr viel zu sehen und erlebte völlig neue Dinge.
Eine Fahrt mit der Kinder- und Jugend- Parkeisenbahn machten wir natürlich auch.

Erklärung zur Parkeisenbahn
Die Berliner Parkeisenbahn, in der Wuhlheide-Köpenick, einem großen Waldstück in Berlin, wurde 1956 als Pioniereisenbahn für die Berliner und Brandenburger Kinder vom Magistrat von Berlin gebaut. Ab1978 übernahm die Deutsche Reichsbahn die 600 mm Schmalspurbahn. Nach der Privatisierung am 1. April 1993 wurde die Strecke vom Bahnhof Badesee zum S-Bahnhof Wuhlheide verlängert.
Die Berliner Parkeisenbahn g GmbH dient heute den Kindern und Jugendlichen als Betätigungsfeld, aber auch als Museumseisenbahn mit historischen Dampflokomotiven.
Neben 3 hauptamtlichen Mitarbeitern werden die meisten Tätigkeiten von Kindern und Jugendlichen sowie von eisenbahnbegeisterten Erwachsenen ausgeführt.
Heute verfügt die Berliner Parkeisenbahn über ein Streckennetz von 7,5 km Länge,
6 Bahnhöfe und ein Bahnbetriebswerk.
Alle Einnahmen Dienen ausschließlich der Erhaltung der Eisenbahn sowie der Kinder-und Jugendarbeit.
(abgeschrieben von der Fahrkarte-Rückseite)
Ich bin Baujahr 1945, also schon als Kind damit gefahren, als die Bahn immer von einer Dampflok gezogen wurde. Paulchens Papa demzufolge auch. Heute fährt sie mit einer Diesellok.

4 Kommentare zu “Paulchen und Oma

  1. Hallo Brigitte, *schäm*, Asche über mein Haupt, ich habe deinen Geburtstag verpasst … aber auch nachträglich wünsche ich dir alles Gute zu deinem Ehrentrag, vor allem viel Gesundheit.

    Es freut mich sehr zu lesen, dass du einen so schönen Tag hattest. :-))

    Und nun noch die Tage mit deinem Enkel, hört sich toll an was ihr da alles unternehmt.

    Liebe Grüße, Helga

  2. Hallo Brigitte,
    Unternehmungslustig warst Du ja wohl immer gewesen,
    wie ich mich erinnere. Aber ich glaube, Du hattest auch
    deinen Spaß, nämlich die Umgebung und die Luft zuge-
    niesen.
    Genies jetzt den Sonntagabend!
    Viele Grüße aus Bayern

  3. Hallo Brigitte,
    es ist doch schön, wenn die Grosseltern den Kleinen zeigen, dass man die Welt auch ohne Auto erobern kann. Unser Grossvater zeigte uns auch vieles, wo ich mich heute gerne zurück erinnere. Ich wünsche Dir einen wunderschöne und erlebnisreiche Woche.
    Grüsse aus dem Südwesten
    Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung