Heute war wieder ein schöner Tag ?>

Heute war wieder ein schöner Tag

Nach dem Frühstück machte ich mich mit meinem Fahrrad auf und davon.
Mit der S-Bahn bis Friedrichshagen, durch den Spreetunnel, an den Müggel.
Davon träumte ich schon eine ganze Zeit; in den Wald fahren und im Müggel baden, auf der Decke im Gras liegen und den Vögelchen zuhören, den Enten und Schwänen hinterherschauen, frische Waldluft einatmen, einfach alles genießen.:smile: Heute war es so!
Nachdem ich 2 Std. an der Badestelle verweilte und es waren nicht viele da, machte ich eine ausgedehnte Radtour durch den Müggelforst, um auf die andere Seite, an den langen See und zur Wendenschloß- Siedlung, zu kommen. Mehrere kleine Stops an den schönsten Ausblicken und den kleinen Badestellen am Ufer, ließen die Zeit sehr schnell vergehen.
Am Standbad Wendenschloß vorbei, durch den Ortsteil Wendenschloß nach Köpenick, wo ich meine ehemalige Mitschülerin, in ihrem Geschäft, mit Kuchen, überraschte, den ich auf dem Wege zu ihr, in der Konditorei eingekauft hatte. Sie ließ mir, von ihrem Mann, weil sie zu tun hatte, einen Cappuccino machen und nach einem kleinen Plausch, wärend ihrer Arbeit, machte ich mich wieder, nach einer knappen Stunde, auf den Sattel und strampelte in Richtung Wuhlheide, wo ich mich auch nochmal überall umsah, was so los ist im FEZ und dann aber, auf direktem Wege die Heimatrichtung einschlug. Durch die Wuhlheide bis nach Karlshorst und von dort aus wieder mit der S-Bahn nach Hause.
So war ich von 9.15 Uhr bis 17.30 Uhr sportlich aktiv.:mrgreen:

Ein Kommentar zu “Heute war wieder ein schöner Tag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung