Pfingsten schon— aber “Sonntag” ? ?>

Pfingsten schon— aber “Sonntag” ?

Pfingsten sind die Geschenke am geringsten, so denkt es sich eben auch der Himmel.
Ein Vers vom SONNENKIND übernommen:

Löwenzahn—Es war einmal

Es war einmal ein großer, fetter Löwenzahn,
der lebte von Geburt an im irren Größenwahn,
auf Lebzeit gelbleuchtend im Grünen zu steh’n
und seinem Pusteblumenschicksal zu entgeh’n.
“Sei nicht dumm”, raschelt das Birkenlaub,
“nächsten Sonntag wird dein Kopf zu Staub!”
Doch der Löwenzahn rief empört der Birke zu:
“Nein, denn am Freitag frißt mich die Kuh!”
(Christine Nöstlinger)

Löwenzahn

Der Pfingstsonntag, kühl, naß und kaum Sonne, er zeigt keinen Größenwahn,:cry:
sondern nur Bescheidenheit mit dem Frühlingswetter.
Da bleibt ja nicht mal ein Pfingstochse gern auf der saftigen Wiese.
Aber jetzt, am Abend, da kommt der Sonnenschein und es wird hell und klar.
Vielleicht wird’s morgen etwas wärmer und…..?:idea:

3 Kommentare zu “Pfingsten schon— aber “Sonntag” ?

  1. Liebe Brigitte

    http://data.blogg.de/2825/images/_18Loewenzahn.jpg
    kopieren und oben in der Leiste einfügen
    und auf Enter (Tastatur) drücken!

    Das war eine kleine Unterrichtsstunde, du bist ja nicht böse, vielleicht kanntest du das schon!
    Ich freue mich, dass dir das Löwenzahngedicht gefällt,
    Christine Nöstlinger hat ja schöne Gedichte!

    Ich wollte damit sagen, du hättest dir bei Sonnenkind
    auch das Foto
    dazu nehmen, das Foto ist von mir!

    Unser Flachsmarkt ist gestern ins Wasser gefallen,
    im wahrsten Sinne des Wortes!
    Hoffentlich wird es heute werden!

    Alles Liebe
    Laura

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung