Etwas Nachdenkliches zu Pfingsten ?>

Etwas Nachdenkliches zu Pfingsten

Achte auf diesen Tag,
denn er ist das Leben-
das Leben allen Lebens.

In seinem kurzen Ablauf
liegt alle Wirklichkeit
und Wahrheit des Daseins.
Die Wonne des Wachsens,
die Größe der Tat,
die Herrlichkeit der Kraft;

denn das Gestern ist nichts als ein Traum
und das Morgen nur eine Vision.
Das Heute jedoch – recht gelebt- macht jedes
Gestern zu einem Traum voller Glück und
jeden Morgen zu einer Vision voller Hoffnung.
Darum achte gut auf diesen Tag.

Diese Worte schrieb mir mein ehemaliger Schulkamerad als Pfingstgruß und noch einen netten Spruch, der bezogen auf unser 60. Geburtstag gerichtet ist, den wir alle begehen.

Weil Du einmalig bist

Vieles hat sich verändert.
Du bist älter geworden.
Vielleicht ist es jetzt schwerer auf das Glück zu hoffen
und an die eigenen Fähigkeiten zu glauben,
weil Du auf Grenzen gestoßen bist,
die schon überwunden schienen.
Jetzt sind sie wieder da
und scheinen manchmal unverrückbar zu sein.
Mit fünfzig und sechzig
Grenzen zu überwinden ist schwerer,
als es mit zwanzig zu tun.
Aber es ist nicht unmöglich!
(Ulrich Schaffer)

10 gemeinsame Kinderjahre verbrachten wir in unserer Wohngegend auf der Straße, vor den Häusern und hinter den Häusern auf dem Hof oder in der riesengroßen, angrenzenden Gartenanlage.
Wir waren eine richtig gute Kinderschar, die sich gut miteinander verstanden. Die Altersunterschiede waren nur geringfügig und somit gingen wir auch alle in die selbe, bzw. Parallelklasse, oder ein bis drei Klassen auseinander, in die selbe Schule. Nach dem Unterricht waren wir dann wieder Freunde in unserer Spielfreizeit.
So wie er und ich denken alle meine Klassenkameraden gern an ihre Kinder- Schul und Jugendzeit zurück, denn das merke und höre ich immer wieder bei den gutbesuchten Klassentreffen.

3 Kommentare zu “Etwas Nachdenkliches zu Pfingsten

  1. Liebe Brigitte. Dieser Text ist wundervoll. Ich habe ihn in meinen Blog
    mitgenommen, weil ich ihn so wertvoll finde. Ich hoffe, das ist für Dich
    ok. Natürlich gebe ich bei solchen Sachen immer den Ursprungs-Blog an.
    Vielen Dank dafür.

  2. Liebe Brigitte,

    Ich liebe diese tiefsinnigen Texte
    man hält einmal inne und erfreut sich!
    Danke auch für das Tänzchen im Park, aber
    auch meine armen Knochen wollen nicht mehr!
    Mach dir ein schönes Pfingstfest
    liebe Grüße
    Laura

  3. Bei der “Wetterhexe” gab es heute morgen soviel zu Lesen. Bin über diesen Umweg auf Deinen Blog gestossen.
    Das Zitat von Ulrich Schaffer gefällt mir, ist es doch auch bald bei mir soweit – ich sehe es positiv, denn nichts ist unmöglich !
    Ein schönes Pfingstfest für Dich mit Grüssen vom wolkenverhangenen Bodensee
    Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung