Klassentreffen – nach 1/2 Jahrhundert ?>

Klassentreffen – nach 1/2 Jahrhundert

50 Jahre nach der Einschulung ( 1952 ) war unser Wiedersehen ein besonderer Höhepunkt, welches in einem außergewöhnlichen Tagesausflug bestand. Diese Idee umzusetzen, erforderte 9 Monate intensive Vorbereitung. Es wurde eine Kremserfahrt durch den Köpenicker Forst nach Neu – Zittau gemacht, dort Mittag gegessen und wieder langsam nach Müggelheim zurückgezuckelt. Ein Spaziergang von 15 min. führte uns in eine Gaststätte an der Krampe. Dort wurden meine Ehemaligen mit einer Überraschung konfrontiert, indem sich meine Freundin und ich, als Erstklässler zur Einschulung verkleideten. Mit blonden Perücken, Zöpfe bzw. Rollade, weisser Bluse, Träger-Faltenröckchen, weisse Kniestrümpfe. Der originale Schulranzen, anno 1950, fehlte bei Beiden nicht. Auch ihre großen Schultüten hielten sie freudestrahlend und natürlich gefüllt, in ihrem Arm. 30 kleinere Schultüten, als Erinnerungspräsent,befanden sich in ihnen, die wiederum pralle voll mit lebenswichtigen Utensilien bestückt waren. Also: das waren Brillenputztuch, Erfrischungstuch, GEH WOHL Pflaster, ANTI FALTEN Creme, Franzbrandwein, Lutscher und einen klitzekleinen Kräuterlikör.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung