Es geht langsam voran ?>

Es geht langsam voran

Mit dem Kauf von 3 Küchenarbeitsplatten in der vergangenen Woche, begann die Komplettierung der Kücheneinrichtungsübernahme vom älteren Sohn, die erst 2  1/2 Jahre in Gebrauch und ein Doppelvorhandensein bei seinem Einzug in die Wohnung seiner Lebensgefährtin war.

Der Einbau meiner Küchenmöbel in die jetzige Räumlichkeit hätte auch Schrankteilezukauf erforderlich gemacht, aber meine Küche ist sogar schon 12 Jahre alt und nicht, wie im Beitrag vorher geschrieben, 9 Jahre.

Die  noch fehlenden Ober-und Unterschränke sind gekauft und werden in 3 Wochen geliefert.

Männe war 4 Tage im Krankenhaus und ist heute vom jüngeren Sohn zur Nach- und Weiterbehandlung zur Ärztin gefahren worden. Jeden zweiten Tag kommt bis auf weiteres ein Pflegedienst-Mitarbeiter, der Männes OP-Wunde verbindet.

Mit den ersten Hammerschlägen auf den Nagelkopf, kamen Bild, Küchenuhr und Flurspiegel an die Wand und das Bilderaufhängen geht nach der Mittagsruhe-Zeit weiter.

Ich bin gesundheitlich gut beieinander, aber meine Kräftereserve zeigt mir deutlich, daß sie das Bedürfnis hat, sich aufzuladen.

Heute ist ein herrlicher Wintertag, bei jetzt 4,7 Grad und Sonnenschein, da machten Tamy und ich gleich einen ausgedehnten Hundespaziergang.

 

 

10 Kommentare zu “Es geht langsam voran

  1. Liebe Brigitte,
    das freut mich sehr, dass es mit Deiner Küche vorwärts geht. Wenn Du drei Küchenarbeitsplatten unterbringst, hast Du auch eindeutig mehr Arbeitsfläche als ich in meiner Küche. Die kann man nicht genug haben. Ich helfe mir mit anderen Lagermöglichkeiten oder Aufhängen, aber manchmal nervt es mich schon, so wenig Arbeitsfläche in der Küche zu haben.
    Die Küche haben wir von der Vorbesitzerin übernommen, und ich sehe noch keine Notwendigkeit, sie auszutauschen, vor allem, da die Hochschränke genau passen.
    Dir wünsche ich, dass Deine Küche bald vollständig ist, Deinem Männe gute Besserung und Dir ein Auftanken Deiner Kräfte. Es wird ja bereits wieder wärmer, da geht es uns allen wieder besser – mir geht’s jedenfalls so.
    Ganz liebe Grüße, Irmgard

  2. Liebe Brigitte,
    danke für deinen Besuch und den lieben Kommentar. Mach dir keine Gedanken über Blogbesuche. Dass du momentan immer noch mit der Einrichtung deiner neuen Wohnung sehr engagiert bist, dafür hat jeder Verständnis. Ich rede hier zwar von der Allgemeinheit , aber es wird allen recht sein.

    Lege öfter mal eine Verschaufpause ein, damit du zwischendurch etwas Kraft tanken kannst.

    Deinem Männe wünsche ich alles Gute und dass die Wunde gut verheilt, was bei einem Diabetiker ja immer länger dauert.

    Dir noch einen schönen Tag.
    Liebe Grüße, Anke

  3. Liebe Brigitte,
    dann geh es weiterhin etwas ruhig an, reicht ja, wenn Einer krank ist. Klar will man so eine neue Wohnung endlich mal fertig haben, aber wenn’s über die Kräfte geht, ist das auch nicht gut. Und pass auf, dass der Hammer nicht noch den Daumen trifft 😉

    Alles Liebe
    Elke

  4. Liebe Brigitte. Meine Küche ist sogar schon 24 Jahre alt, vor 3 Jahren haben wir neue Arbeitsflächen angebracht. Sie wird wohl noch lange leben.
    Ich wünsche Deinem Mann alles Gute! Und komme auch Du wieder zu Kräften! Nimm Dir Zeit mit den restlichen Arbeiten, die Gesundheit und das Wohlbefinden gehen vor.
    Liebe Grüße zu Dir und gib Tamy einen Streichler bitte.

  5. Liebe Brigitte,
    ich wünsche Dir auch, dass bei Dir bald alles wieder in seinen gewohnten Bahnen läuft. So ein Umzug ist immer stressig, das weiß ich sehr gut, bin ja schon so oft umgezogen. Ja, eine schöne neue Wohnung macht den Umzugsstress wenigstens teilweise wett.
    Liebe Grüße, Irmgard

  6. Egal wie alt die Küche ist, wichtiger ist doch, dass sie noch gut in Schuß ist und alles funktioniert.
    Aber ich denke, dass du bald mal eine Pause machen solltest, denn deine Kraft ist auch nur begrenzt und deinem Mann wünsche ich alles Gute.

    Liebe Brigitte, gib auf dich acht und sei lieb gegrüßt von Mathilda ♥

  7. Ja, liebe Brigitte,
    AUFTANKEN nicht vergessen! 😛
    Das ist ganz wichtig!
    Ich wünsche Euch einen guten Fortschritt beim Einbau der Küche!
    Irgendwann ist das auch vollendet und dann werdet Ihr Eure neue Wohnung
    nur noczh genießen!

    Alles Liebe Renate ♥

  8. Liebe Brigitte,
    es geht nicht alles von heute auf morgen, alles braucht seine Zeit. Aber das meiste habt ihr ja geschafft.
    Deinem Männe wünsche ich gute Besserung.

    Viele Grüße
    Traudi

  9. Richtig so, du brauchst echt mal ab und zu Zeit für dich. Achte bitte da drauf.
    Nicht, dass du auch mal flach liegst. Das wäre nicht gut. Also ab und zu eine richtige Pause.
    Sonst wird das nichts.
    Wie schön, dass du die junge Küche bekommen konntest, es wird ja langsam.
    Ist schon blöd, wenn die Küche nicht komplett ist. Aber ich denke, kochen, kühlen und spülen konntest du.
    Ich drück die Daumen, dass dein Mann wieder fit wird, das die rechtlichen Möbel pünktlich kommen und gut passen. Dass du dich nicht übernimmst….
    Ganz liebe Grüße an dich
    Bärbel

  10. Liebe Brigitte!
    Langsam geht es voran. Wenn dann die wärmere Jahreszeit kommt, könnt ihr sicher die Wohnung in geordnetem Zustand genießen.
    Lieben Gruß
    Lemmie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung