Der Schuhkauf ?>

Der Schuhkauf

Ich war 14 Jahre und wollte mir das erste Mal allein Halbschuhe kaufen. Ich hatte sie im Schaufenster beim Bummeln mit meinen Eltern gesehen. Sie hatten vorn eine breite Kappe, so daß ich auch meine Einlagen reinlegen konnte, wenn ich mal zum Weggehen nicht meine Ortopädischen Schuhe anziehen wollte. Es waren keine KONA-Lederschuhe, sondern glatte, hellbraune Echtlederne.

Also durfte ich nach längerem Drängeln bei Mutti, alleine den Schuhkauf machen, mit der Maßgabe, sie mir auch nicht zu eng zu kaufen. Ich bin zum Schuhladen eine 3/4 Std  hingelaufen und ich war richtig aufgeregt und voller Freude. Mein Schuhkauf verlief reibungslos und danach gings sofort wieder nach Hause.

Als ich einige Meter gelaufen bin, kam mir auf dem besonders breitem Gehweg eine schlanke, große, dunkelhaarige junge Frau, mit offenem, langem Haar entgegen und direkt auf mich zu, packte mich an meinem langem Seitenzopf, schlug mir ins Gesicht und stieß mich zu Boden. Ich rappelte mich hoch, schaute mich um und die Frau war weg. Ich lief also verdattert und angeschlagen nach Hause und dort angekommen, erzählte ich meiner Mutti von diesem Vorfall.

Nun machte sich Mutter Vorwürfe, mich allein einkaufen geschickt zu haben. Abends als Papa von der Arbeit kam, war ich wieder völlig mobil.  Das war aber auch ein Schock für meine Eltern, die immer sehr besorgt um mich waren.

5 Kommentare zu “Der Schuhkauf

  1. Was war das denn für eine Geschichte? Hast Du die Frau wieder gesehen irgendwann später? Merkwürdig. Das gibt ja jetzt noch zu denken, was in der wohl vorgegangen ist damals.
    Und – bist Du später wieder alleine einkaufen gegangen?
    Liebe Grüße von Kerstin.

  2. Liebe Brigitte,
    ja was ist das denn für ein Gebahren? Wie kann man so etwas machen? Das ist natürloch ein Erlebnis, das man nicht vergessen kann.
    Liebe Grüße
    Irmi

  3. Das versteh`ich aber auch nicht, Brigitte. Die Dame war wohl nicht ganz bei Trost!

    Dir noch einen angenehmen Tag.
    Liebe Grüße, Anke

  4. na das ist ja der hammer, wie kommt diese frau dazu dir ins gesicht zu schlagen? ihr haettet damals anzeige erstatten sollen.

    warst sicher ganz stolz auf deine neuen schuhe und dass du sie ganz alleine kaufen durftest. allerdings haette ich dir gewuenscht, dass dir diese schlaegerin erspart geblieben waere.

    lg
    Sammy

  5. Hallo Brigitte,
    Sachen gibt es…..
    Das ist ja wirklich eine sehr negative Begegnung gewesen!
    Ich kann mir vorstellen, dass Deine Eltern sich gesorgt haben.

    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir!
    Liebe Grüße
    Katinka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung