Wochenbeginn mit Unruhe ?>

Wochenbeginn mit Unruhe

Ab etwa 9 Uhr großes Polizeiaufgebot in unmittelbarer Nähe. Hubschraubereinsatz über unseren Dächern und bewaffnete Polizisten stehen in dichten Abständen am Straßenrand vom Blumberger Damm, als wir mit dem Auto dort langfuhren, um im Modemarkt einzukaufen.

Männe und ich waren auch fündig geworden und konnten für ihn, mit einer Jeans und einer Weste und für mich, mit Bluse und 2 T-Shirts und einem weißen Basecap, wieder nach Hause fahren.

Auf der Rückfahrt mußten wir eine Umleitung fahren, weil immernoch das volle polizeiliche Aufgebot vor Ort war. Erst zu Hause angekommen, erfuhren wir von unserem Mitbewohner aus dem Hause, daß ein bewaffneter, dann flüchtig gewordener Mann gesucht wird, der zuvor auf dem Schulhof gesichtet wurde. Schulkinder mußten von den Eltern abgeholt werden/bzw wurden nach Hause geschickt und KITA-Kinder blieben bis zur Entwarnung in ihrer Einrichtung.

In den nachmittags TV-Nachrichten hörten und sahen wir dann den Vorfall.

Aber in den Abendnachrichten werden wir vielleicht noch einiges mehr erfahren.

Jetzt ist es in unserer Straße auch schon lange ruhig. Die Streifenwagen fuhren jedenfalls auch öfters hier vorbei und Polizisten in Zivil waren auch eingesetzt.

Der Montag begann sonnig und es wurde schnell warm.  Bei 22 Grad am Abend,  machen wir gleich  noch ein schönen Hundespaziergang. Die Sonne hat sich schon verkrochen und der Himmel ist bezogen.

6 Kommentare zu “Wochenbeginn mit Unruhe

  1. Guten Abend, liebe Brigitte,

    oh je … das war aber sicher ein großer Schreck für die Kinder und Eltern dort! Hoffentlich kriegen sie den Mann noch, und können ihn dingfest machen.

    Ja, Hunderunde ist hier auch gleich noch angesagt 🙂 ein schöner Abendspaziergang. Die Tage sind wunderbar jetzt. Euer Geocaching-Radelausflug hört sich super an. Aber stimmt – gestern war es wirklich SEHR warm, und ihr wart ja auch ganz schön lange unterwegs. Ein Eis ist dann natürlich eine feine Sache zur Abkühlung 🙂

    Lisa ist die Wärme auch nicht ganz “geheuer” – sie ist und bleibt ein Winter-Hund 😉 aber abends dann wenn’s kühler ist, läuft sie auch gern. Oder eben gleich schwimmen gehen.

    Ich wünsch euch einen schönen Sommerabend und schicke dir viele herzliche Grüsse 🙂
    Ocean

  2. Hallo Brigitte!

    Das war bestimmt ein Schreck. Ich wohne an der Zufahrtstraße zu einer Klinik, da fahren öfters Krankenwagen, Notarzt mit Martinshorn vorbei. Jedes mal wenn ich es wahrnehme, stellt sich eine gewisse Unruhe bei mir ein.

    Dir und Deinem Männe eine geruhsame Woche mit weniger Aufregung wünscht

    Peter

  3. Liebe Brigitte, habe es auch in den Nachrichten gesehen und an Dich gedacht. Da bekommt man sicher Gänsehaut und denkt an die vielen Kinder.
    Bei uns ist es schon früh schwül und heiß, das kann ja heiter werden heute mit den Temperaturen. Und abends knallt es sicher wieder vom Himmel.
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag, liebe Grüße von Kerstin.

  4. Brigitte, ich habe darüber gelesen, auch, dass es in dem Ortsteil war, wo ihr wohnt. Habe sofort an dich gedacht.

    Ich finde es ganz furchtbar, dass immer wieder Schulen aufgelauert werden. Es wird immer schlimmer!

    Schön, dass du dir ein paar Sachen gekauft hast……….auch eine Kappe ……..und nu ist die Sonne weg.

    Dir noch einen schönen Tag.
    Liebe Grüße, Anke

  5. Hallo Brigitte,
    ich hab da heute morgen in der Zeitung eine Notiz zu gelesen, passiert ist wohl glücklicherweise nichts. Aber man weiß ja nie, ein mulmiges Gefühl hätte ich bestimmt auch gehabt.
    Ich wünsch dirvon nun an eine ruhige !!! Woche.
    Lieben Gruß
    Elke

  6. Liebe Brigitte,
    das war bestimmt ein Schreck. Und es ist immer etwas bedrückend, wenn man nicht weiß woran man ist. Diese bewaffneten “Amokläufer” sind unberechenbar.
    LG irmi ❓

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung