Samstagmittag, … ?>

Samstagmittag, …

… die Sonnenstrahlen haben Marzahn durch die Hochnebel- und Wolkendecke erreicht. Es wird ein schöner, sonniger Frühlingstag.

Die Waschmaschine trudelt und ich habe meinen zweiten Spaziergang mit Tamy gemacht. Zur Apotheke bin ich auch, um Männes bestellte Medikamente von gestern abzuholen.

Meine Blogwanderung machte ich am Vormittag.

Am Nachmittag, zu 15.30 Uhr, fährt mich Männe zum Frühlingssingen- Chorauftritt ins Seniorendomizil “Am Obersee” und bleibt dort auch als Zuhörer.

Gestern hatte ich doppelten Erfolg beim Reinschauen in dem Billigladen und kaufte mir 2 Blusen für nur 17 Euronen. Eine davon werde ich heute zum Chorauftritt einweihen.

Beim Lebensmitteleinkauf danach hatte ich noch 4 Paar Damen-Söckchen für 5 Euro gekauft. Günstiger gehts nicht.

4 Kommentare zu “Samstagmittag, …

  1. Brigitte, Gratulation zu den eingeheimsten Schnäppchen. Wirklich billig.
    Ich hoffe, der Nachmittg war ein voller Erfolg. Bei dem tollen Wetter
    konnte man sicher draussen sitzen und den Tag ausklingen lassen.
    Liebe Grüße und noch einen wunderschönen Restabend wünscht
    Irmi

  2. Mein Bruder und ich haben die heutigen Sonnenstrahlen auch gut genutzt. Wie geplant haben wir an meinem Mopped den Gepäckträger verbaut und dann auch noch ein kleines Ründchen gedreht.

    Hoffe Euer Chorauftritt war wie immer erfolgreich 😉

  3. Liebe Brigitte!

    Es ist heute ein traumhaft schöner Sonntag. Wahltag – Bundespräsidentenwahl.
    Einige aus meiner Familie sitzen in der Wahlkommission. Sohn Nr. 1 mit seiner Tochter sind in einem nahen Wahllokal eingeteilt worden und kommen in einigen Minuten her zum Mittagessen. Es gibt Geflügelsuppe und Paprikahuhn mit Hörnchen und Salat.
    Der einzige Nachteil dieses Sonntages ist, dass ich nicht zum Garten fahren kann. Aber ich hoffe, dass ich bald einmal die Enten zu Gesicht bekomme. Es ist nicht ganz einfach, weil hinter unserer Gartenanlage zwei Flüsschen sind, jedoch total verwachsen. Aber vielleicht gelingt es mir doch einmal, diese Entenfamilie zu sehen. Und zu fotografiern.

    Einen schönen Sonntag wünsche ich Dir
    Lemmie
    p.S.: Grüße an Waltraud

  4. Liebe Brigitte, hab recht herzlichen Dank für Deine unverzagten Besuche in meinem Blog. 😀
    Ja, ich bin zur Zeit nicht so viel am PC und es passiert eigentlich auch nichts Berichtenswertes bei mir. Ich gehe jeden Tag zweimal zu meiner Mutter, wasche sie, massiere und reibe sie ein und erledige so dies und das, mache nötige Einkäufe. Es ist auf die Dauer schon ein ermüdendes Einerlei. Am Wochenende kommt Vormittags meine Schwester, aber am Abend gehe ich dann wieder hin.
    Morgen kommt nach 14 Tagen endlich unser neuer Kühlschrank und wir können für mehr als zwei Tage einkaufen. Wenn so ein Gerät ausfällt, dann merkt man erst mal, wie wichtig das geworden ist. Früher hatte man wenigstens noch einen kühlen Keller, aber in den Plattenbauten hat man diese Möglichkeit gar nicht.

    Männe werkelt im Garten und ich genieße mit den Katzen den Balkon. Wenn er nicht mehr in der Sonne liegt, ist es so richtig angenehm und es strickt sich gleich nochmal so flott.

    Ich wünsche Dir, Deinem Mann und Tamy noch einen schönen Sonntags-Rest und einen guten Start in die neue Woche.

    Herzliche Grüße von Hannelore

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung