Der Frühling kann kommen ?>

Der Frühling kann kommen

Der Tag ist hell und freundlich. Heute früh hatten wir  schönen Sonnenschein und jetzt  sind plus 5 Grad, Tauwetter und die Vögelchen zwitscherten auch schon munter drauflos, als ich mit Tamy den Morgenspaziergang machte.

Bin vom Friseur zurück und habe mir nun zur bald beginnenden Frühlingszeit einen luftig-leichten Haarschnitt, also sehr kurz, schneiden lassen.

Mein Rodel hat sich zum Sommerschlaf auf den Flur-Schrank zurückgezogen und ich denke, daß ich ihn nicht nochmal wecke. In diesem schneereichen Winter hatte ich reichlich Rodelspaß.

Das Fahrrad wird sich auch bald wieder von seiner Winterstarre befreien und dann zieht es mich mit ihm in die waldreiche Umgebung.

Zur Zeit schaue ich mit viel Interesse Olympia.

7 Kommentare zu “Der Frühling kann kommen

  1. Im Moment wirds zwar wärmer, aber das hält leider nicht so lange an. Im März solls ja wieder was frischer werden, nicht dass Du dann frierst ;).

  2. Hallo Brigitte,
    Ich freue mich auch sehr aufs Radfahren – hoffentlich ist das bald wieder möglich!
    Bei uns war es heute auch wärmer, so 3 Grad – aber leider nicht viel Sonne. Morgen soll es wieder Schneeregen geben – also noch kein Frühling in Sicht….

    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir!
    Liebe Grüße
    Katinka

  3. Hallo Brigitte,
    der Frühling kommt bestimmt – auch bei Euch. Manchmal muss man eben bischen Geduld aufbringen. Als wir noch um einiges weiter nördlich in der Chicagoer Gegend wohnten, konnte es passieren, dass wir noch anfang Mai Schnee bekamen. In so fern sind die Winter in Arkansas doch erheblich kürzer und besser zu vertragen.
    In früheren Jahren waren die Winter in Deutschland auch strenger und länger gewesen – nur sind wir wohl etwas in den letzten Jahren verwöhnt worden.
    Liebe Grüße auch an Wolfgang.
    Karl-Heinz

  4. Hallo Brigitte !

    Ja zur Zeit sind die Nächte kurz. Auch mich hat das Olympiafieber gepackt. Die Abende und so manche Nachtstunde sitze ich vor dem Fernseher (Glotze) und schau mir mit Begeisterung und Bewunderung die Berichte an. Nur gut dass ich Rentner bin so kann ich am Morgen etwas länger schlafen.

    Jetzt kann ruhig der Frühling kommen. Wie ich Deinen Beitrag lese , sind meine Gedanken mit einem Mal bei einer weiteren Radetappe auf dem Neckarradweg. Einige Abschnitte sind schon an mir mit dem Rad vorbei gezogen. Die letzte Etappe in 2009 über 70 km vom Ursprung in Schwenningen bis nach Rottweil und zurück. Die Landschaften von Bad Cannstatt bis Neckarsulm haben auch so manche Erinnerung hinterlassen.

    Besten Dank für den Kommentar. Ein Wochenende mit Sonnenschein und viel Freude beim Olympiafernsehen wünscht Dir und Deinem Männe
    Peter

  5. Liebe Brigitte,
    wieder ist eine Woche vergangen wo ich vom Wetter nicht viel mitbekommen habe. Seit letzten Sonntag war ich krank und habe einige Tage wieder mal nur verschlafen.Das war total unpassend da wir mitten in der Renovierung unserer Küche waren.Wir lebten eine Woche hier im Chaos,denn ohne mich blieb alles liegen.Aber heute sind wir endlich fertig geworden und ich hoffe das ich al wieder Zeit für mich finde.
    LG Dagmar

  6. Hallo liebe Brigitte,
    hab erst mal herzlichen Dank für Deine Einträge in meinem Blog. Ja, ich hatte in letzer Zeit nicht so die rechte Zeit zum Bloggen und es tut sich auch nicht viel bei mir.
    Wie ich lese, hast Du den Schlitten inzwischen weggepackt. Bei uns liegt immer noch Schnee und heute kam sogar wieder etwas dazu, aber ich hoffe, das ist nun bald mal vorbei. Langsam fehlt mir ein bißchen Sonnenschein und Farbe und man möchte mal wieder raus. Wenn alles so grau und naßkalt ist, macht es keine rechte Freude.
    Ich wünsche Dir, Deinem Mann und natürlich Tamy einen recht angenehmen Start in eine freundliche Woche!

    Liebe Grüße
    Hannelore

  7. ohja, olympiade…
    allerdings bei den rodel und bobwettbewerben bekomme ich das grausen.
    höher, schneller, weiter und dann noch im hinterkopf *doping* verleidet es mir etwas.
    das radeln wird von mir (zu gern) verschoben, in der nacht gab es schneegestöber…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung