die vergangenen Tage ?>

die vergangenen Tage

DONNERSTAG, in der Tropenhitze, bin ich zum jüngerem Sohn zur Arbeitsstelle gefahren und hatte ihm auf Wunsch, seinem Chef und dem anderem Mitarbeiter, zur Kaffeezeit, meinen selbstgebackenen Pflaumenkuchen hingebracht. Blieb eine Stunde und bin auch in der Zeit kurz mit Sohnemann in den gegenüberliegenden Fahrradladen gegangen, um nur mal Tiefeinsteiger-Fahrräder anzuschauen. Danach machte ich mich wieder langsam laufend und nur im Schatten, auf den Heimweg. Nur so konnte man den heißen Tag überstehen.
FREITAG, vormittags besuchte uns der ältere Sohn. Der Enkel kam auch mit gehumpelt, denn er läuft zur Zeit an Krücken, weil er sich beim Baden im See eine Wurzel in die Fußsohlenmitte reinstach und die sogar operativ entfernt werden mußte.
Natürlich bekamen die beiden auch was vom Pflaumenkuchen ab.
Nachmittags bin ich in das Ahrensfelder Fahrradgeschäft und schaute dort nach Tiefeinsteiger. Machte auch eine Probefahrt und ließ mir auf Vorschlag des Verkäufers ein Bequemfahrrad zurückstellen, welches meinen Vorstellungen entspricht und habe dadurch bis 1. Sept. genug Zeit, mich mit dem Gedanken vertraut zu machen, jetzt den Wechsel vom Mountainbike zum Tiefeinsteiger vorzunehmen.
Habe mich schon längere Zeit damit beschäftigt, aber mein sportlicher Geist ist noch nicht so weit, wie mein körperl. Befinden, welches mir durch die Handgelenks- und Halsverspannungen klar macht, daß eine aufrechte Sitzposition jetzt doch angebrachter ist.
Das Radfahren soll mir ja Freude machen, Entspannung bringen und keine Schmerzen.
SAMSTAG, mittags, kam uns der jüngere Sohn besuchen. Es war nur ein motorisierter Kurzbesuch.
Sohnemann hatte unsere Tamy gewogen, das heißt, daß er sie dafür in die Arme hochnehmen und sich mit ihr auf die Waage stellen muß. Sie wiegt 31 kg.
Nachmittags ging´s mit Tamy zum Bade-Tümpel. 1/2 Std Badespaß mit anschließendem einstündigem Spaziergang.
Heute, SONNTAGvormittag, nach längerer Zeit, wieder mal ein Friedhofsbesuch.
Alle Tage und gleich, anschauen der Wettkämpfe der Leichtathletik WM.

2 Kommentare zu “die vergangenen Tage

  1. Hallo Brigitte,
    langweilig wird Dir scheinbar nicht 🙂

    Ich finde, es ist wichtig, dass man Spaß am Rad fahren hat und wenn das neue Rad für Dich besser ist, solltest Du es nehmen.

    Wegen einer Wurzel eine OP? Das ist ja auch heftig….

    Liebe Grüße
    Katinka

  2. Guten Abend, liebe Brigitte 🙂

    ..genau so wiegen wir Lisa auch immer. Genauer gesagt – mein Mann stellt sich mit ihr auf die Waage. Mir ist sie mit ihren gut 25 Kilo doch schon etwas zu schwer *gg*

    Ich versteh dein gefühlsmäßiges “Dilemma” in bezug auf das sportlichere Mountainbike gut. Aber bestimmt fühlt sich das letztlich dann besser an mit dem bequemeren Rad, und du gewöhnst dich dann auch rasch daran 🙂

    viele liebe Grüsse an dich 🙂
    Ocean

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung