Chance vertan? ?>

Chance vertan?

Mammographie- Screening
Das Für und wider hat mich an der Vorsorgeuntersuchung zweifeln lassen. Habe viele med. Berichte und Studien über den Vor-und Nachteil der Krebsvorsorge-Untersuchungsmethode im Internet gelesen.
Ich und meine gyn. Ärztin hatten bisher keine krankhaften Veränderungen an meiner Brust wahrgenommen und deshalb bin ich heute nicht der freiwilligen Einladung zur Brustkrebs-Früherkennungs-Untersuchung nachgekommen.

9 Kommentare zu “Chance vertan?

  1. Meine Einladung ist auch im Wind verpufft – ich war auch nicht da.

    Liebe eisige Grüße aus dem kleinen Dorf in die große Stadt
    Petra

  2. Kann ich verstehn, ich habe noch nie eine Mammographie machen lassen. Ich gehöre allerdings glücklicherweise auch nicht zu den Frauen, die da erblich möglicherweise vorbelastet sind.
    Lieben Gruß
    Elke

  3. Hallo liebe Brigitte,
    du hast wahrscheinlich nichts versäumt. Ich denke mal, da sind eher die jüngeren Frauen gefragt. Ich selber habs auch noch nie machen lassen, da ich nicht vorbelastet bin.
    Aus dem Süden einen Gruss nach Berlin
    Karin

  4. Liebe Brigitte,
    da mache ich auch nicht mir, wegen der selben Bedenken. Ich schlampere allerdings leider ein bisschen in dem Bereich rum, war schon lange nicht mehr beim Frauenarzt. Allerdings war in der ganzen Familie noch kein Brustkrebsfall. Ich denke, ich würde es selbst merken, wenn ein Knoten in der Brust wäre.
    Danke für Deine lieben Kommentare auf meinem Blog, ich melde mich wieder zurück unter den Bloggern 🙂
    Ich war ein bisschen bloggermüde und den Tod meiner Katze, die mich ja immerhin seit zehn Jahren begleitete, habe ich erst verarbeiten müssen.
    Heute komme ich leider nicht dazu, alles nachzulesen, was bei Dir passiert ist, aber ich verspreche, ich komme wieder.
    Dir alles Liebe, viel Freude weiterhin mit deiner Tamy,
    wünscht Dir Irmgard

  5. Hallo Brigitte,
    das Thema beschäftigt mich auch schon einige Zeit – soll ich oder soll ich nicht. Erblich vorbelastet bin ich nicht aber dennoch ist da diese Unsicherheit…..

    Viele Grüße an Dich
    Katinka

  6. hallo liebe Brigitte,

    ich habe erst einmal im leben eine mamographie machen lassen und dann nie wieder. war mir zu unangenehm. ich muss sagen ich bin auch etwas schlampig wenn’s darum geht zum frauenarzt zu gehen. ich geh ja sowieso so ungern zum arzt und kurier mich wenn mir was fehlt immer lieber selber, denn ich habe mit aerzten echt schon bloede erfahrungen gemacht.

    mein neuer doc hier in Ohio hat mir vorgestern dringend angeraten den frauenarzt aufzusuchen um eine untersuchung durchfuehren zu lassen, denn bei uns liegt unterleibskrebs in der familie (meine mom hatte das) ja ja, ich weiss ich sollte gehen. wenn das doch bloss nicht immer so unangenehm waere. ausserdem habe ich angst, dass die etwas finden und dass es dann schon zu spaet ist. ich bin in so sachen immer furchtbar aengstlich und obendrein auch noch schlampig. *schaem*

    aber ich denke so was muss halt jede frau fuer sich selbst entscheiden.

    und ich denke, dass du zwecks mamographie die fuer dich richtige entscheidung treffen wirst.

    ganz liebe gruesse ueber den teich
    von Sammy

  7. Liebe Brigitte!
    Viele Grüße aus dem grauen, feuchten Düsseldorf. Letze Woche war es mit der klirrenden Kälte und dem blauen Himmel viel schöner!
    Ich bin im letzten Jahr der Einladung zum Screening gefolgt.Bin auch nicht erblich vorbelastet, aber ich persönlich finde, man sollte diese Vorsorgeuntersuchungen machen lassen. Ich habe immer gerne die Sicherheit, “jetzt ist alles ok”. Gut, man weiss allerdings nie, ob sich das in den nächsten Wochen nicht ändert. Ich denke auch, jede Frau muss da die Entscheidung für sich alleine treffen.
    Liebe Grüße nach Berlin, Christa

  8. Hallöchen, Brigitte stelle gerade fest, hab den K. garnicht geschrieben.Nun aber.: Ich war auch nicht da,das ganze Haus hat sich in der Praxis bald getroffen, zu blöd wenn ich da auch noch rumgerand wäre. Meine Gyn ist gerade mal wieder aus der Reichweite. war vorher sechs und nun auch schon wieder zwei nicht,
    renne auch mit anderen Wewechen kaum zum Arzt. ich helfe mir
    mit Aloe Vera. Das ist gesund und keine Chemie. Jeden Morgen 50ml trinken. Nun Schluß und singe gut, mache ich auch am Montag
    wieder. Grüße aus Friedrichsfelde von Gisela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung