Wenn schon, denn schon ?>

Wenn schon, denn schon

Müssen wir nun doch nochmal mit dem Auto zur Krankenkasse- Geschäftsstelle fahren, weil ich einen Brief bekam, dann fahren wir auch gleich noch zum Sohn und SchwieTo.
Wie uns aber von der Krankenkassen-Mitarbeiterin gesagt wurde, hatte sich der Brief, mit der Bearbeitung meines Anliegens, überschnitten.
So sind wir dann zum Sohn, die Tritt-Leiter abliefern. SchwieTo kochte Kaffee und nach 1 1/2 Std fuhren wir wieder heimwärts, nachdem Vater noch, mit dem Sohn und Auto, die heute nicht zustellbaren Heuballen von der Postausgabestelle abholte. Obwohl Sohn und SchwieTo zu Hause, verpaßten sie die Anlieferung, weil die Haus-Außenklingel kaputt.
Vor unserer Haustür, auf dem Parkplatz angekommen, sind wir gleich in den Supermarkt und mit einer vollen Einkaufstasche nach Hause gekommen. Gleich mit Tamy runter und danach sitze ich hier und wandere durch die Blogwelt.
Die Abendbrotzeit kommt immer näher und der kleine Hunger meldet sich auch, so daß ich mich in die Küche begebe und der Fernsehabend ist auch bald ran.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung