Einkauf im Werksverkauf ?>

Einkauf im Werksverkauf

Sohnemann kam uns mit dem Auto abholen und fuhr mit uns in ein Geschäft, wo nur Tiefkühlware verkauft wird.
Reichlich Kühltaschen und seine elektr. Kühlbox im Kofferraum wurden auch überreichlich gefüllt.
Ein Einkauf auf längere Dauer und kostengünstig noch dazu.
Mittagessen war für Männe nur ein Teller Frost-Fischsuppe, um das Essen erst einmal zu kosten und die Ein-Mann-Portion traf seinen Geschmack. Das gefrostete Brot, was wir auch gekauft hatten, ist schon aufgebacken, so daß es zum Abend bereit liegt. Vom warmen Brot den Kanten abschneiden und Butter drauf, war natürlich Pflichtveranstaltung für Männe.
Jetzt schaue ich gleich in die Blogfenster und danach geht’s mit Tamy runter.
Bis jetzt ein wunderschöner Tag; Hellblauer Himmel, weiße Wolken, 20 Grad, mäßiger Wind.

6 Kommentare zu “Einkauf im Werksverkauf

  1. Hallo Brigitte,
    ich habe in der Zeitung auch schon oft von einem Lager gelesen wo man Tiefkühlware sehr günstig kaufen kann,es hatte mich immer schon interesiert,ich glaube ich werde auch mal dort hin fahren.

    Bei uns ist das Wetter total schlecht:Stürmisch, starker Regen,kalt und alles grau in grau:(
    LG Dagmar

  2. Na Brigitte, wenn man das liest bekommt man doch gleich wieder Hunger. Wenn das Brot so frisch und warm ist, mit Butter. Echt lecker. Lg Rainer

  3. Liebe Brigtte!Wie du ja schon gesehen hast, bin ich von unserem Blogtreffen in Heidleberg zurück.Es war wirklich schön mit den anderen Frauen.Jetzt bin ich am sichten der Fotos und am Basteln des fotoblogs.Wird aber noch eine Weile dauern,da ich nicht der große Künstler bin.
    Das mit dem Tiefkühlessen hört sich interessant an.Muss noch weiter bei dir darüber nachlesen.
    Habe noch einen schönen Restabend und liebe Grüße, Christa

  4. Liebe Brigitte,
    grad hab ich einen Beitrag geschrieben, dass das Wetter im Mai viel eher Aprilwetter genannt werden könnte – wegen deiner Bemerkung auf meinem Blog.
    Wegen Tiefkühlsachen: Da bin ich immer noch am Hin- und Herüberlegen, ob ich mir doch nicht mal eine Tiefkühltruhe oder -schrank anschaffe. Aber ich bin ein Stromsparfreak und hab sowieso schon keinen Kühlschrank mehr. Nur der von meinem Freund ein Stockwerk höher im Haus ist noch in Betrieb, mit kleinem Tiefkühlfach. Da passt eben nicht viel rein, aber doch ein bisschen. Das mit der Fischsuppe klingt lecker. Ich hab mir gestern gefrorene Himbeeren aufgetaut und gegessen – extrem lecker so was. Und sonst esse ich auch gerne Obst, das eingefroren wurde oder Gemüse. Hat auch noch mehr Vitalstoffe als das Eingemachte oder sogar als frisches Obst und Gemüse.
    Dir wünsche ich noch eine schöne Woche – alles Liebe, Irmgard

  5. Ich weiß nicht so recht, ob Tiefkühlkost auf die Dauer billiger ist. Denn die Tiefkühltruhe braucht viel Strom. Auf Teifkühlgemüse krieg ich immer Blähungen.
    liebe Grüße
    gertraud

  6. Guten Morgen Brigitte, Danke für deine lieben Wünsche für meinen Sohn :-))

    Bei schönem Wetter lässt es sich am besten Radfahren, das finde ich natürlich auch :-))

    So ein Geschäft, in dem man nur tiefgekühltes kaufen kann, gab es hier auch mal … aber leider hat es schließen müssen. Aber in den großen Supermärkten gibt es ja auch ein reichhaltiges Angebot an Tiefkühlkost.

    Ich wünsche dir einen schönen und gemütlichen Feiertag, liebe Grüße, Helga

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung