humpelnde Tamy ?>

humpelnde Tamy

Gestern Nachmittag entdeckte ich an Tamys linker Vorderpfote, daß sie einen abstehenden, eingerissenen und somit blutigen Nagel an der äußeren Zehe hatte. Ich wickelte ihr eine Binde um, damit die Pfote vor unkontrolliertem Abriß des Nagels geschützt ist.
Heute Vormittag sind dann Männe und ich zum Tierarzt und der kürzte den Nagel, bis auf einen kleinen verbleibenden Rest, desinfizierte die Stelle und gab noch Antibiotikum auf die Wunde.
Nun müssen wir nur kontrollieren, ob sich evtl. wildes Fleisch bildet, dann wird ein zweiter Tierarztbesuch notwendig.
Tamy läuft jetzt wieder rund auf vier Pfoten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung