Tamy und ihre Erziehung ?>

Tamy und ihre Erziehung

Sie hat nämlich keine.
Macht nur -Sitz- mit langem Zuspruch und ein Wässerchen konnte sie auch in der Wohnung trüben, aber mir nicht mein Gemüt, denn ich bin voller Hoffnung, sie bald sauber zu bekommen. Gehorsam muß noch sehr viel geübt werden.
Den Anfang machte ich heute gemeinsam mit Enkel, der natürlich ganz begeistert von dieser Hündin ist.
Bei unserer Bekannten/Freundin hatte Tamy leider auch gleich eine Pfütze hinterlassen.
Aber am ersten Tag ihres Einzuges bei uns, war eben gleich zu viel Trubel, den auch ein junges Hundemädchen erst einmal verkraften muß.
Neue Umgebung, neue Gerüche und neue Gesichter.
Sie muß erst zur Ruhe kommen und sich bei uns heimisch und geborgen fühlen.
Meine Lieben,
ich werde mich jetzt sehr viel mit meiner Tamy beschäftigen, damit sie eine gehorsame, liebe Hündin wird.
Darum melde ich mich nur mit evtl. Tagesberichten und die Kommentarfunktion werde ich zur Zeit nicht nutzen.
Das Bloglesen wird auch zurückstehen müssen.

Ich wünsche Euch Allen eine gute Zeit und bleibt auf dem Posten.
Liebe Grüße von Brigitte

4 Kommentare zu “Tamy und ihre Erziehung

  1. Hallo,
    auch wenn ich nicht geschrieben habe, habe ich doch bei dir mitgelesen und
    bin schon ganz gespannt auf ein Bild von eurer Tami. Ja das mit der Stuben-
    reinheit das braucht Gedult aber es wird schon klappen.
    Ich wünsche euch noch ganz viel Spaß miteinander und ein schönes Wochenende.
    gruss
    Sylvia

  2. ähm … *dummkuck* ich denke sie heißt Tamy mit Y net mit I ;), aber ansonsten viel Spaß und Erfolg mit ihr, das wird schon alles noch werden.

  3. Hallo Brigitte,
    ich freue mich mit Euch. Ich kann verstehen, dass Du
    jetzt mehr Zeit brauchst für Deine Hündin.
    Aber zwischendurch wirst Du Dich sicher mal melden.
    Auch bin ich gespannt über die Bilder, die Du uns
    hoffentlich präsentieren wirst.
    Viel Freude wünsche ich Euch mit Eurem Vierbeiner.
    Und einen wunderschönen Sonntag.
    Liebe Grüße von
    Marlies

  4. Änderung!
    Eine Mitteilung zum Verständnis.
    In meinem Beitrag schrieb ich den Namen unserer Hündin falsch.
    Das korrigierte ich, nachdem mich mein Sohn darauf aufmerksam gemacht hatte.
    Liebe Grüße von Brigitte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung