Ein ganz normaler Mittwoch ?>

Ein ganz normaler Mittwoch

Nach dem Frühstück ist bei uns immer Störche beobachten in Vetschau, durch die Live-Kamera, angesagt. Außerdem hatte mein Mann ‘nen Arzttermin und ich machte meine Blog-Runde.
In der Zeit, wo mein Männe beim Arzt, machte ich den Welli’s ihr Hausputz und setzte die Waschmaschine in Gang, Mittagessen vorbereiten und was sonst noch so zu Hause zu tun ist.
Nach dem Mittagessen blieben noch 1 1/2 Std. für mein Mann, dann hatte er nochmal einen Gang zum Arzt und danach ‘ne Verabredung mit seinem ehemaligen Kollegen.
Also dachte ich mir, dann fahre ich bei dem heutigem Nieselregen-Wetter, in ein Einkaufscenter, welches ja zum Bummeln sehr interessant, abwechslungsreich und großräumig dazu eingerichtet ist. Für Regentage eine gute Adresse.
Aber irgendwie war ich von meiner Idee nicht so ganz begeistert und so blieb ich daheim.
Statt dessen setzte ich mich an meinen Compi und machte mich wieder an die Beantwortung aus dem Fragenkatalog zur Amateurfunkprüfung. Betten beziehen kam als nächstes dran und zu guterletzt noch einmal zu den Bloggern reingeschaut.
Es dauerte nicht lange, da schloß es an der Tür und mein Männe war schon wieder da.
Sein Treffen, zu dem er pünktlich war, kam aus irgendeinem Grunde nicht zustande.
Na ja, so läuft es leider manchmal.
Am Abend sitze ich nun wieder hier und schreibe meinen erlebnislosen Tagesablauf nieder.

Ein Kommentar zu “Ein ganz normaler Mittwoch

  1. liebe Brigitte,
    da hast du dir durch die Bloggerei viel Geld gespart, das Du sonst im Einkaufszentrum ausgegeben hättest. Daraus folgt: mehr bloggen und wir werden reich!
    gruß
    gertraud

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung