Wir werkeln immer noch ?>

Wir werkeln immer noch

Das Auf- Um- und Einräumen ist noch nicht am Ende, weil die Aktion von Männes Arztbesuchen und besonders den Bein-und Rückenschmerzen immer wieder unterbrochen werden muß. Aber auch ich habe meine speziellen Wehwehchen; Rücken und Hüfte.

Wir Räumen in Ruhe und solch ein Tag ist heute, Ruhesamstag.

Der Beginn unserer Werkelei verzögerte sich schon in den ersten Tagen, da Männe mit einem gesundheitlichen Tiefpunkt zu kämpfen hatte, der Anlaß gab, daß ihn die Jungs nachmittags am 24. Jan. in die Krankenhaus-Notaufnahme fahren mußten. Auch jetzt kann Männe nicht hintereinander weg räumen.

2 Tage kam uns der jüngere Sohn helfen, der auch dem Vater eine Entscheidungshilfe war, einiges wegzuwerfen.

Wir haben die Eßecke unserer Wohnung als Funk-Computer-Elektronik-Nische umfunktioniert und so haben sich im Laufe der Jahre auch reichlich Gerätschaften angesammelt, wovon aber auch einige schon zum Teil technisch überholt oder funktionsuntüchtig sind, jedoch nicht entsorgt wurden. Genauso die vielen Kleinteile, die mal durchgesehen und minimiert werden müssen.

Leider ist so ein Aufräumen nicht in kurzer Zeit erledigt.

Einige Geräte, die noch ganz und von Interesse sind, werden von Männe angeboten und so werden am Montag 2 Geräte den Besitzer wechseln.

Schlafraum, Küche, Flur und Bad haben ihren vorzeitigen Frühjahrsputz schon erhalten. Ist die Techniknische aufgeräumt, dann ist das Wohnzimmer dran.

Ich werde hier noch eine Weile weg bleiben  und wünsche meinen Lesern bis zum Wiederlesen eine gute Zeit und bleibt gesund und munter.

 

13 Kommentare zu “Wir werkeln immer noch

  1. Liebe Brigitte!
    So ein Um- und Ausräumen kostet viel Zeit und noch mehr Kraft. Noch dazu, wenn körperliche Beschwerden dazu kommen.
    Seit einigen Wochen versuche ich, ein Zimmer von Dingen zu entmüllen, die schon einige Jahre ungenutzt und ungebraucht den Raum füllen. Auch bei mir geht es nicht so schnell. Und es kostet mich immer wieder viel Überwindung, manches zu entsorgen. Mein Mann ist leider dabei keine Hilfe. Im Gegenteil. Ich muss immer alles heimlich weg geben. Und mein Körper streikt leider auch immer wieder. Aber es wird. Wenn erst mal neue Farbe an den Wänden sein wird, dann bin ich wieder zufrieden.
    Alles Gute für euch
    Lemmie

  2. Liebe Brigitte,
    ich weiß, dass man immer möglichst schnell wieder Ordnung haben möchte. Aber lasst euch Zeit, bevor ihr euch gesundheitliche Schäden einhandelt. Die Arbeit läuft nicht weg.
    Lieben Gruß
    Elke

  3. Liebe Brigitte, ihr werkelt ja ganz schöne. Wennschon dennschon – oder? Aber lasst euch Zeit und Du Dich nicht drängen. Ich wünsche Deinem Mann gute Erholung, Gesundheit geht vor Umräumen. Ihr habt doch Zeit.
    Liebe Grüße von Kerstin und für Tamy eine Streicheleinheit.

  4. Guten Abend, liebe Brigitte,

    das hört sich wirklich sehr anstrengend an … aber bitte paßt auf Euch auf und übernehmt Euch nicht ..das ist ganz wichtig ..immer mal wieder Ruhephasen einlegen. Ganz schnelle gute Besserung für deinen Mann ..und ich freu mich, dass du dich gemeldet hast 🙂

    liebe Abendgrüße schickt dir Ocean 🙂

  5. Liebe Brigitte,
    das klingt ja richtig nach harter Arbeit. Aber immer schön langsam. Dafür habt Ihr es nachher schöner. Aber bei mir zeigt sich nach solchen Räumungsaktionen immer das Phänomen, dass ich nicht mehr weiß, wo ich meine Sachen hingeräumt hab. 😕

    Ich wünsche Euch eine schöne Zeit und deinem Männe viel Gesundheit
    Viele Grüße
    Traudi

  6. Liebe Brigitte,
    wir haben letztens eine große Bäckerkiste voller Kabel und Tastaturen und Verteilern und was weiß ich zum Bauhof gebracht.
    Das war richtig schön, glaub es mir, lach.
    Aber wenn dein Mann so krank ist, das ist nun gar nicht gut. Ich wünsche ihm von Herzen, dass es ihm bald wieder richtig gut geht.
    Und auch dir gute Besserung. Solche Schmerzen sind echt kein Vergnügen.
    ich denk an dich, ganz liebe Grüße zu dir
    deine Bärbel – minibar

  7. Hallo Brigitte,
    schön dass Du Dich mal zwischendruch gemeldet hast!

    Das klingt alles nach viel Arbeit und Ihr macht es richtig, es etwas ruhiger anzugehen….läuft ja nicht weg 😉

    Gute Besserung für Deinen Mann und auch für Deinen Rücken und die Hüfte!

    Liebe Grüße und einen schönen Wochenstart
    Katinka

  8. Liebe Brigitte,
    das kann ich Dir nachfühlen, dass Du da wenig Zeit für Deine gemütlichen Bloggerrunden hast und um ausführlichere Beiträge zu schreiben. Ich wünsche Dir und Deinem Mann Gute Besserung für die Gesundheit und alles Liebe,
    Irmgard 🙂

  9. das um-und auf-und wegraeumen laeuft dir ja nicht davon. lass es langsam angehen und vor allen dingen: goenn dir immer mal wieder eine ruhepause.

    lg
    Sammy

  10. Liebe Brigitte,
    immer ruhig Blut und nichts überstürzen! Macht mal langsam. Man gehört ja nicht mehr zu den Jüngsten und dein Männe muss sich ganz besonders schonen. Du denke auch an deinen Rücken. Nicht, dass du hinterher nicht mehr krauchen kannst. Ich weiß ja, man möchte möglichst schnell alles schaffen um wieder seine geregelte Ordnung haben. Aber es wird schon werden. Und hinterher ist es dann besonders schön.
    Zwischendurch immer mal verschnaufen und tief Luft holen!!
    Liebe Grüße,
    Christa

  11. Die Jahreszeit ist ideal zum werkeln in der Wohnung. Und bei der Kälte sind lange Spaziergänge ja eh nicht unbedingt angesagt.

    Macht euch keinen Stress!

    LG aus Stetten a.H.

    Ute

  12. Hallo Brigitte,
    das hört sich nach recht viel Arbeit in eurer Wohnung an. Aber bei dem Wetter möchte man auch nicht gerne lange spazieren gehen,da kann man besser in der Wohnung Ordnung schaffen.
    LG Dagmar

  13. Hallo Brigitte,

    ich finde es schön, daß es eine Hobbyecke für Deinen Männe gibt.
    Nicht alles muß gleich entsorgt werden, nur weil es scheinbar keiner mehr braucht. Es gibt viele Sachen, da hängen einfach nur Erinnerungen dran.
    Rein rational kann man zwar darauf verzichten, aber es fällt innerlich schwer. Auch wenn dann wieder Platz in der Wohnung wird.

    LG
    Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung