Sonntag war´s, nachmittags und hellster Sonnenschein ?>

Sonntag war´s, nachmittags und hellster Sonnenschein

Bei schönstem Wetter traf ich mich mit Sohnemann und wir fuhren nach Treptow, wo wir wieder eine Geocaching-Suche starteten.
Wir spazierten erst im hinterem Bereich der Spreeufer-Promenade in Richtung der Insel der Jugend, bis wir dann kurz vor der Gaststätte “Zenner” in Wassernähe, unseren Spaziergang fortsetzten.
Viele, sehr viele Spaziergänger waren auf den Beinen. Viele lagen auf den Grünflächen und jede Menge Radler waren auch unterwegs. Vor der Gaststätte “Zenner” spielte die Musik zum Tanz auf.
Ruderkähne, Paddelboote, Wassertretboot und das Wasserflugzeug waren ebenso stark im Einsatz.
Ein wirklich turbulentes Treiben an einem Spätsommersonnensonntag.
Wir liefen über die Brücke auf die Insel, um den ersten Cache zu suchen. Bald gefunden und erfreut haben wir die Suche fortgesetzt. Dazu liefen wir in die Treptower Bewaldung, um den zweiten Cache aufzuspüren. Auch dort hatten wir Erfolg. Da noch zwei Cache-Verstecke offen waren, die wir uns vorgenommen hatten, die aber zu weit zu laufen auseinander lagen, fuhren wir eine 2 Stationen-Teilstrecke mit dem Bus und dann liefen wir nochmals in die Bewaldung, wo wir den dritten Cache-Fund aushoben. Danach wurde uns das Wohngebiet als Fundort vom viertem Cache angezeigt und wir machten uns auch dorthin mit Erfolg.
Nach 5 Stunden war ich wieder daheim.

3 Kommentare zu “Sonntag war´s, nachmittags und hellster Sonnenschein

  1. Hallo, liebe Brigitte,
    ich lasse mal wieder ein Grüßli hier und hoffe, dass die Wadenschmerzen weg sind.

    Noch einen schönen Tag wünscht dir, Anke

  2. Liebe Brigitte!
    Inzwischen habe ich nachgeschaut, was dies Geocaching genau ist und wie die suche funktioniert.So einigermaßen habe ich es verstanden.Hat ja wirklich ein Gutes: man ist an der frischen Luft und bewegt sich. Und spa0 macht es sicherlich obendrein noch.
    Dir liebe Grüße und einen schönen Abend, Christa

  3. Hallo liebe Brigitte!
    ja, es war ein wunderschöner Anblick, als dieses Segelschiff den kleinen Hafen von Greifswald verliess.
    Es war mein letzter Tag dort und ich bekam richtig sentimentale Gefühle des Abschiednehmens.
    Eine wunderschöne Zeit hatte ich, möchte sie nie missen.
    Wünsche Dir noch einen schönen Restmittwoch.
    Sei lieb gegrüsst von Deiner ULI!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung