Schnipp, schnapp! ?>

Schnipp, schnapp!

Am Vormittag beschloß ich kurzerhand zum Friseur zu gehen. Ich ließ meine kurzen Haare noch kürzer schneiden, damit der Frühling und Sommer auch auf meinem Kopf zu spüren ist. Ich fahre dazu mit der S – Bahn 25 min. und habe dann einen Spaziergang, an Geschäften vorbei, von 10 min.. Das Waschen, Schneiden und selber Fönen, kostet mich 10.- Euro. Wo ich wohne, sind’s 5 min. über die Straße, aber da bezahle ich weit mehr.
Das Internet mag heute auch noch nicht so richtig. Die Probleme sind immernoch die gleichen. Es setzt sich eben, von Sonntag an, fort.

2 Kommentare zu “Schnipp, schnapp!

  1. wow….das ist aber billig, da lohnt es sich den etwas weiteren Weg zum Frisör
    zu nehmen.Schönen Tag noch

  2. nUn ja, ich habe das letzte Mal 80 Euro bezahlt. Da war aber auch etwas Farbe mit dabei und eine wunderbare Kopfhautmassage.
    Da bei uns die Ladenmieten so extrem hoch sind, find ich auch nirgends einen der viel billiger wäre.

    gruß
    gertraud

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung