Eine ganz besondere, eher nachdenkliche Show … ?>

Eine ganz besondere, eher nachdenkliche Show …

… wurde gestern im ehemaligem Kulturpark/Spreepark-Plänterwald dargeboten.

Im Rahmen der 7. Berliner Biennale spielten polnische Künstler die ” Schlacht um Berlin, 1945 “, von April bis Mai. Die Schlacht zeigt die erbitternden Kämpfe in der Reichshauptstadt Berlin.  Es ist eine Neuinszinierung  von Maciej Mielecki aus Polen, mit über 50 polnischen Künstlern und 2 Reenactment-Gruppen. Die Darsteller tragen in ihren Rollen originale Uniformen der Roten Armee, der 1.Polnischen Armee und der deutschen Truppen, Gewehre  und sogar 2 LKW´s und ein Krad-Gespann aus dieser Zeit konnte bestaunt werden.

Diese Aufführung wird in Warschau und Berlin gezeigt.

Aufmerksam machte  mich auf diese Event wieder unser jüngerer Sohn, mit dem ich mich dazu verabredete.  Also hin zum Plänterwald, zum Café  ” Mythos “, wo dahinter, auf einem freien Wiesenstück,  die Show stattfinden soll.

Wir trafen noch zufällig einen Bekannten, einen Geocaching- Begeisterten vom Sohnemann und nach der Vorstellung bestaunten wir die LKW`s und das Krad-Gespann.  Danach verweilten wir alle Drei bei netten Gesprächen und Getränk im Café ” Mythos ” noch 2 1/2 Std. in der sommerlichen Waldluft, die stark mit Bärlauchduft durchmischt wurde.

Es war ein kurzweiliger Nachmittag. Die beiden Jungen Leute hatten sich dann noch spontan gemeinsam zu einer Cachetour durch den Treptower Wald entschlossen und ich habe mich mit Bus und S-Bahn ab 17 Uhr in Richtung Heimat aufgemacht.

PS :   Als die Schüsse aus den Gewehrläufen knallten, es waren Platzpatronen, war es mächtig laut. So laut empfand ich es nie bei Kriegsfilmen. Ich  staunte nicht schlecht.  Viele Gewehre zu gleich- mächtig viel Krach.  Mein Gehör hat etwas gelitten.

6 Kommentare zu “Eine ganz besondere, eher nachdenkliche Show …

  1. Wow, was es alles gibt.
    Sehr interessant!
    Für die Ohren war es allerdings nicht gut, das kann ich mir vorstellen.
    Erhole dich heute, deinen Ohren eine Schonzeit….
    deine Bärbel

  2. Hallo Brigitte,
    das hört sich nach einem sehr interessanten Nachmittag an.
    Jetzt werd ich mal dem roten Link folgen 😉
    LG Dagmar

  3. Liebe Brigitte,
    es war sicherlich ein harter Kampf um Berlin damals. Gut, dass es uns heutzutage so gut geht und Kriegszeiten hinter uns liegen.
    Danke für Deinen Kommentar.
    Ja, die Aufführung war sehr schön. SchwieVa hat gefilmt. Am Sonntag singen wir nochmal, diesmal in dem Ort des Chores, mit dem zusammen wir gesungen haben. So lohnte sich die aufwendige Probe für uns.
    Die Lieder sind immer noch in unseren Köpfen – bestätigte mir auch eine anderes Chormitglied, als wir am Montag aufräumten.
    Ich wünsche Dir einen guten Start in den Mai,
    liebe Grüße, Irmgard

  4. Hallo Brigitte,
    hoffentlich haben sich Deine Ohren wieder erholt!
    Das hört sich nach einem interessanten und schönen Nachmittag an. Bei dem herrlichen Wetter macht ja auch alles noch einmal so viel Spaß.

    Liebe Grüße zu Dir
    Katinka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung