Ausritt mit dem Drahtesel … ?>

Ausritt mit dem Drahtesel …

… in den Garten meiner Schulfreundin.

Ein kurzer Anruf bei ihr und wir hatten eine Verabredung. Bin 16 Uhr losgefahren, um zu 17 Uhr im Garten zu sein. Erst die Fahrt mit der U-Bahn und dann mit dem Rad die letzte Teilstrecke bis zum Garten.

Leider hab ichs verpeilt und Schienenersatzverkehr auch bei der U-Bahnstrecke dorthin. So mußte ich entweder eine noch längere Strecke radeln oder mit dem Schienenersatzverkehr-Bus mitfahren. Da ich der Meinung bin, mit Rad nicht im Bus mitzufahren, wollte ich nur den Busfahrer fragen, welche Straße er langfährt, um mich zu orientieren. Eine durchgängige Fahrt mit der U-Bahn bis Hönow ist für mich sonst kein Problem. Aber was geschah unerwartet, mir wurde mein E-Bike von 2 Herren der Verkehrsaufsicht an der Ersatz-Bus-Haltestelle in den Bus gehieft und ich sollte einsteigen. Das war toll.

Auch bei der Rückfahrt hatte ich Glück und mir wurde auch wieder das Rad in und aus dem Schienenersatzverkehr-Bus gehoben.

2 1/2 Std nette Unterhaltung mit Schulfreundin und ihrem Mann unter einem grünem Laubendach im Schatten und der Eiskaffee, sowie Sprudelwasser, ließen die Sonnenhitze besser ertragen. Meine Schulfreundin begleitete mich ein Stück auf dem Heimweg und verabschiedete mich erst am großen Gartenkolonietor.

Durch den Schienenersatzverkehr brauchte ich auf dem Rückweg längere Fahrzeit. Bin ja im Hellen losgeradelt und fuhr noch durch ein kleines Wäldchen, um danach wieder die heutige umständliche Fahrerei nach Hause, mit den Öffentlichen, zu machen.

 

 

 

5 Kommentare zu “Ausritt mit dem Drahtesel …

  1. Ach, wie schön, liebe Brigitte. Wie ich mich über solche Erzählungen freue. Erst diese freundlichen Menschen, die dir geholfen haben … dann der schöne Besuch im Garten deiner Freundin.

    Dass auch die neue Woche viel Schönes für dich bereit hält, wünscht dir mit lieben Grüßen
    Andrea

  2. Moin Brigitte,
    das Problem mit dem Schienenersatzverkehr haben meine Mädchen gestern ähnlich gelöst, statt zum Bahnhof laufen und zu warten wurde auch der Drahtesel genommen.
    Ich konnte ihnen eine neue Strecke vorschlagen und die kam gut an.
    Bei dem Knallerwetter ist es ratsam immer eine Wasserflasche mitzuführen.
    Fein sind natürlich auch Verwöhnstunden bei Freunden :)! und Hilfen beim Transport.
    Ich mache Pause, der Husten lässt nichts zu, wird alles nachgeholt…
    LG Kelly

  3. Ich finde es immer wieder schön, wenn dir geholfen wird. Das ist heutzutage nicht mehr selbstverständlich.
    Eine nette Plauderei mit Freundin tut gut. Wir treffen uns mit unseren Freunden leider viel zu selten, weil wir ein Stück auseinander wohnen und jeder Haus und Grundstück hat.
    Komm gut durch den neuen heißen Tag, liebe Grüße von Kerstin.

  4. Das hört sich nach einem fantastischem Tag an! Ich verbringe den Sommer auch am allerliebsten auf meine Terrasse. Habe mir nun auch einen Hängesessel bei https://haengemattenshop.com/amazonas/haengesessel bestellt und freue mich schon sehr auf die Lieferung. Dann kann ich ein wenig in der Sommerbrise hin und her schaukeln und meine Blumen betrachten.

    Ich wünsche dir einen wunderschönen Sommer!

    Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung