REHA in der Warteschleife ?>

REHA in der Warteschleife

Abgabe des Reha-Kurantrages von mir für Männe bei der Krankenkasse, war am 17. Dezember 2017.

Bewilligung für Männes REHA  in einem Brief am 27. Januar 2018 erhalten. Darin stand, daß er in die Klinik Bernau kommt. Der genaue Termin wird uns durch die Kurklinik mitgeteilt.

Da sich aber nichts tat, rief ich am 1. März unsere Krankenkasse an und fragte nach und da wurde mir gesagt, daß die Bernauer Klinik seine Aufnahme abgelehnt hatte und man sich um eine andere Unterbringung bemüht hatte und er nun eine stationäre Rehabilitationsmaßnahme in der GLG Fachklinik Wolletzsee bekommt.

Wieder warteten wir auf einen Aufnahmetermin, aber keine Postmitteilung kommt. Heute rief ich die Kureinrichtung an, weil im Schreiben der Krankenkasse, mit der nun neu genannten REHA in Angermünde, der Beginn der Kur, Ende März sein soll.

Eine Aufnahme meines Mannes ist dort aber gar nicht bekannt. Also habe ich nochmal unsere Krankenkasse telefonisch kontaktiert und die sagte mir, die Unterlagen wären dort. Sie werden diese aber nochmals hin faxen. Weiterhin ist warten angesagt.

 

10 Kommentare zu “REHA in der Warteschleife

  1. Ich sags ja…

    Moin Brigitte,
    so richtig rund läuft nichts zur Zeit.
    Diese Warterei in deinem Falle ist ärgerlich und zermürbend weil keine Planung möglich ist.
    Sehr kurzfristig – denn Ende März ist nun…

    Merkwürdiges Verhalten der Krankenkasse und schlussendlich fühlt der Mensch sich nicht wahrgenommen.
    Im Krankheitsfalle besonders unmöglich!
    Alles Liebe und Gute für den weiteren Verlauf!
    Kelly

  2. Liebe Brigitte,
    ich habe manchmal das Gefühl, dass Dinge nur noch ins Rollen kommen, wenn man sich selbst intensiv darum kümmert. Wollen wir hoffen, dass es jetzt nicht mehr so lange dauert, bis Dein Mann zur Reha kann.
    Ich wünsche Euch ein schönes Osterfest und viele bunte Ostereier und natürlich auch Schokoladenhasen :-).
    Liebe Ostergrüße
    Astrid

  3. Das kann ja wohl nicht wahr sein! Denen gehört mal richtig auf die Füße getappt. Da kann man mal wieder sehen, wie’s läuft.
    Bleib am Ball, liebe Brigitte. Hoffentlich klappts bald mit der Reha.
    Ich wünsche euch ein schönes Osterfest.

    Liebe Grüße
    Traudi

  4. Also das ist ja echt der Hammer. Wieso kann die eine Klinik die Aufnahme überhaupt ablehnen? Darf sowas sein? Ich wünsche euch, dass ihr bald Erfolg habt. Nun aber erst einmal ein frohes Osterfest, liebe Brigitte.
    Herzliche Grüße – Elke

  5. Meine Güte, das ist ein Eiertanz und wird auf eure Kosten ausgetragen. Hü und Hott, das kann man mal wieder nicht verstehen.
    Liebe Brigitte, ich wünsche dir und deinen Lieben ein buntes Osterfest und vielleicht kommt ja bald ein positiver Bescheid.
    Herzliche Grüße von Kerstin.

  6. Hallo Brigitte!
    Das ist mehr als ärgerlich.
    Hoffentlich wird endlich Nägel mit Köpfen gemacht!
    Ein schönes Osterfest wünsche ich Dir und Deinem Mann
    Poldi

  7. Das ist ja ein Eiertanz. Bürokratie in Deutschland und die Krankenkassen stellen sich fast immer quer.
    Ich wünsche dir / euch recht bald positiven Erfolg.

    Liebe Grüße von Mathilda.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.