Frohgestimmt und dann betrübt. ?>

Frohgestimmt und dann betrübt.

Am Freitag war ich mit dem älteren Sohn und seiner Lebensgefährtin zur AQUANARIO-Show. Mein Geburtstagsgeschenk, welches mich sehr in Erstaunen brachte, denn das Spiel mit illuminierten Wasserfontänen war eine ganz tolle Vorführung.

Sogar mit farbigen Laserstrahlen wurden Effekte gezaubert und filmische Einlagen auf die Wassernebelwand produziert. Eine Feuerwerksdarbietung fehlte auch nicht.

Dieses Spektakel war wunderbar faszinierend mit musikalischer Untermalung und einem Erzähler über unseren Globus.

Mit dem Samstag kam die Sorge um Männes verschlechterten Gesundheitszustandes. Sein Bein ist stark gerötet, geschwollen und das große  Loch  in der Wade will nicht zu heilen. Dazu kam Fieber. An der Ferse hat er auch noch ein kleines Loch, aus dem Wasser rinnt. Deshalb wurde nun dringendst eine stationäre Behandlung im Krankenhaus notwendig.

Sonntag hatte ich mittags Chorauftritt beim diesjährigen Chorsommer im Tierpark, gleichzeitig fand auch das große Schloss- und Rokoko-Fest dort statt. Die Liedauswahl und unsere Darbietung wurde sehr gut von den Zuhörern angenommen.

Danach besuchte ich Männe im Krankenhaus

 

10 Kommentare zu “Frohgestimmt und dann betrübt.

  1. Liebe Brigitte!
    Es sind sehr schöne Bilder von der Aquanario-Show und vom Schlossfest, die hier bei Dir zu sehen sind.
    Deinem Mann wünsche ich, dass ihm im Krankenhaus gut geholfen werden kann. Es liest sich sehr schlimm. Alles Gute für ihn.
    Lieben Gruß
    Lemmie

  2. hallo brigitte,
    alle guten wünsche für deinen mann!
    was die farbigen zaubereien angeht wurde mir gerade von meiner enkelin ein film bei you tube gezeigt:
    friesenfestival, mit ähnlichen wasserspielen.
    ich freue mich schon wieder auf musik und licht am hollersee im september.
    liebe grüsse!

  3. Ach Brigitte, da liegen Freud und traurige Nachrichten so dicht beeinander.
    Solch eine Lichtshow ist was Feines, dazu noch im Sommer. Das muss sehr schön gewesen sein und ich hoffe, ihr hattet eine laue Nacht dazu.
    Ich hoffe, Dein Mann muss nicht zu lange stationär behandelt werden und kann schnell wieder nach Hause. Aber es klingt schon besorgniserregend, was Du da schreibst.
    Alles Gute für euch von Kerstin.

  4. Die Bilder sind ganz wundervoll, aber dass es deinem Mann nicht so gut geht ist weniger schön.
    Ich wünsche ihm gute Besserung und hoffe, dass man ihm im Krankenhasu helfen kann.
    Halt die Öhrchen steif und hab eine schöne Woche.

    Liebe Grüße von Mathilda ♥

  5. Liebe Brigitte,
    wie schön, dass du dieses Spektakel erleben durftest.

    Der Gesundheitszustand deines Mannes, hört sich ja nicht gut an. Hoffentlich gelingt bald die Heilung, wobei man ja heute schon viel machen kann.

    Gute Besserung deinem Mann und dir Kraft, dass du beides miteinander verbinden kannst, die Krankenhausbesuche und Freizeitgestaltungen.

    Liebe Grüße, Anke

  6. Ach, liebe Brigitte,
    da verlieren leider solche tollen Aufführungen und Lichteffeckte ihre große Bedeutung, wenn es dem Partner nicht gut geht.
    Immerhin warst du zum Singen, ich wäre auch gegangen.
    Denn nur dabeistehen kann man ja auch nicht.
    Schön, die alten hübschen Kostüme, die Kutsche, der Ochsenbrunnen.
    Deinem Mann gute Besserung ♥
    Liebe Grüße Bärbel

  7. Liebe Brigitte, hab dich mal durch Zufall entdeckt und lese seitdem regelmäßig mit. Bin auch aus Marzahn und in deinem Alter, wohne nicht weit von euch weg.
    Ich kann dir zur Behandlung des Beines von deinem Mann die
    Asklepius-Klinik in Birkenwerder wärmstens empfehlen.
    Gehe ich recht in der Annahme, daß dein Mann Diabetiker ist?
    Dann wäre er dort richtig. Hohe Kompetenz und beste Erfolge
    zeichnen diese Klinik aus. Es gibt dort ab 8.Uhr eine ambulante Fußsprechstunde-man sollte beizeiten dasein. Mein Sohn und ich waren dort auch schon in Behandlung. Nach allem, was du über
    den Zustand des Beines schreibst, ist es höchste Zeit, dies in dieser Spezialklinik begutachten zu lassen -und auch eine zweite Meinung einzuholen, ist euer gutes Recht.Bitte laßt keine
    Entscheidung da in dem anderen Krankenhaus treffen, ohne dort eine zweite Meinung eingeholt zu haben. Es wird auf diesem Gebiet leider so viel Mist gebaut, das ich euch warnen möchte!
    Du hast ja jetzt für alle Fälle meine mail-Addi.
    Herzliche Grüße….von Anne

  8. liebe Brigitte, es tut mir sehr leid, dass es deinem mann nicht gut geht. ich hoffe, dass man ihm im krankenhaus helfen kann.

    lg
    Sammy

  9. Hallo liebe Brigitte,
    dann wünsche ich deinem Mann und damit auch dir, dass es ihm bald wieder besser geht. Das hört sich für mich nach einer diabetischen Komplikation an. – Diese Wasserlightshow war bestimmt ein Erlebnis. – Hab ich deinen Geburtstag verpasst oder ist das länger her? Wenn ich ihn aktuell verpasst habe, dann noch alles Liebe und Gute nachträglich.

    Herzliche Grüße
    Elke

  10. Liebe Brigitte,
    alles Gute für deinen Männe. Ich hoffe, dass es ihm bald besser geht und er im KKH in guten Händen ist.

    Liebe Grüße
    Traudi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung