Archiv
Kategorie: Klassentreffen

Klassentreffen ?>

Klassentreffen

Klassentreffen  im März und im Juni stehen vor der Tür, denn es sind wieder 2 Jahre vergangen.

Erstmal wird das Treffen mit meinen ehem. 8 DK-Lehrlingen von der Med. Fachschule und mit unserer Lehrausbilderin stattfinden. Dazu muß ich jetzt schon den telef. Termin bei “Mutter Hoppe” festmachen, damit wir, wie schon die Jahre zuvor, zu einem frohem Wiedersehen zusammen kommen können.

Abgesagt ?>

Abgesagt

Tischbestellung zurückgezogen, Einladungen zerrissen, diesmal bekam ich nicht Alle unter einen Hut.
Für das DK-Klassentreffen hatte ich den 31. Mai ausgeguckt.
Nach telefonischer Vorankündigung, die fertigen Brief-Einladungen wollte ich Ende April abschicken, stellte sich heraus, daß von 8 Ehemaligen plus unserer damaligen Lehrerin, nur 4 Personen kommen würden.
So wurde von mir der Termin auf den 3. Mai vorverlegt, da zu diesem Zeitpunkt eine in Hamburg wohnende
Mitschülerin grade in Berlin weilt. Aber leider ist auch an diesem Tage mit einer vollen Beteiligung nicht zu rechnen. Also habe ich daraufhin auch den zweiten Termin und die dazugehörige Tischreservierung im Restaurant rückgängig gemacht. Nochmalige Telefonate mit allen Mitschülerinnen und der schon über 80-jähr. Lehrerin folgten zur Kenntnisnahme.
So werden wir uns erst im November zum V. DK_KL.-Treffen wiedersehen.
Voraussichtlich und mit Allen telefonisch abgesprochen, am 15. November.

95. Jubiläum des Schulgebäudes, … ?>

95. Jubiläum des Schulgebäudes, …

… in dem ich von 1952 bis 1962 meine Schulzeit verbrachte.
1913 wurde das Schulgebäude als evangelisches Lyzeum erbaut und von da an fungiert es bis heute als Schulhaus.
Ich wurde in die Grundschule eingeschult, dann wurde es eine Mittelschule und danach diese in eine Polytechnische Oberschule umgewandelt.
Nun befindet sich in diesem Bau die Volkshochschule des Bezirkes Berlin- Lichtenberg, die Musikschule und die Stadtbezirksbibliothek.
Heute wurde der 95. Geburtstag des Schulgebäudes mit einem Festprogramm begangen.
Schnupperkurse der VHS und der Musikschule wurden geboten und ein musikalisches und künstlerisches Programm stand zur Auswahl.
Die Verleihung des Signets “Berlin barrierefrei” durch die Stadtbezirksbürgermeisterin, wurde in der Mittagszeit draußen an der Vorderfront der Schule vorgenommen, denn da ist die Eingangsrampe zu dem Lift gebaut worden.
Ehemalige Schüler wurden, wie wir, als Zeitzeugen geladen und auch andere interessierte Gäste von den Organisatoren freudig erwartet.
In einem dazu extra hergerichtetem Raum, dem “Zeitzeugen-Treff”, wurden alte Schulbilder und Zeugnisse zur Ansicht gebracht. Erste und zweite Klasse Zeugnis von 1952/53 (von mir). Auch noch frühere Abschlußzeugnisse und Bilder vom Lehrerkollegium anno 1962. Interessante Exponate konnte man sehen.
Die Festveranstaltung begann 11 Uhr und wurde 16 Uhr beendet. Meine Schulfreundin und ich blieben bis zum Schluß und die Zeit verging wie im Fluge. Wir hörten interessiert der festlichen Eröffnungsrede zu, schauten den Darbietungen der Musikschule und der Senioren-Kabarett-Gruppe der VHS zu.
Ich nahm die Gelegenheit beim Schopfe und nutzte die Gunst der Stunde, mit einer Gesangspädagogin Stimmübungen zu machen und mit ihrer Klavierbegleitung zu singen. Sie war über meine gesangliche Leistung sehr erstaunt. Für mich war es ein tolles Erlebnis.
Zwischendurch schauten wir immer mal in den “Zeitzeugen-Treff” rein, um eventuell noch andere Ehemalige zu sehen. Meine Schulfreundin traf auch eine Dame, die schon 82 Jahre ist. Kurzzeitig waren wir zu dritt, weil unsere Schulfreundin sich verspätete und bleiben konnte sie leider auch nicht bis zum Schluß.
Nach der Veranstaltung liefen meine Schulfreundin und ich, weil die Sonne so schön schien, durch die hinter dem Schulhaus angrenzende Fennpfuhl-Parkanlage, um dann wieder mit der Straßenbahn in Richtung Berlin-Marzahn nach Hause zu fahren.

Es ist wiedereinmal soweit ?>

Es ist wiedereinmal soweit

Nach dem letzten Treffen sind 2 1/2 Jahre ins Land gegangen und nun steht das V. DK-KL.-Treffen an.
Die Einladungen dazu habe ich heute geschrieben und noch dazu machte ich bei allen 7 Ehemaligen und bei unserer damaligen Lehrausbilderin, eine telefonische Vorankündigung für den 31. Mai.
Es ist immer eine Freude, wenn wir uns nach 2 bzw. 3 Jahren wiederhören und dann auch noch wiedersehen.
Die Tischbestellung im ausgewähltem Restaurant wurde von mir auch schon gestern telefonisch erledigt.

Kategorie -Klassentreffen- eingerichtet ?>

Kategorie -Klassentreffen- eingerichtet

Meine Beiträge über die Schulklasse-Treffen und auch der DK- Lehrlingsausbildung-Treffen, werde ich ab heute in eine eigenständige Kategorie reinschreiben.
Alle schon geschriebenen Beiträge werden hierhin übertragen.
Das nächste Treffen der ehemaligen Schüler findet am 9. Juni 2007 statt.

Nach 25 Jahren unserer Schulentlassung aus der 10. Klasse, war das erste Wiedersehen der Ehemaligen,
anno 1987, dann 1992, 1993, 1995, 1997, 2000, 2002, 2005 und dieses Jahr und weiter.

Am Abend werden die Faulen fleißig ?>

Am Abend werden die Faulen fleißig

Erst ‘nen Vormittagsschläfchen auf dem Balkon, dann konstruktives Arbeiten am späten Nachmittag.
Ich schrieb die Einladungen zum IX. Klassentreffen und Männe bereitete sie mir computertechnisch auf, so daß diese dann auch ausgedruckt werden konnten. Ich habe alle Briefkuverts beschriftet und mit Einladungen bestückt, damit sie von mir rechtzeitig auf den Postweg geschickt werden können.
Heute war es bis mittags sehr sonnig, aber dann zog sich eine leichte Wolkendecke vor die Sonne und es wurde etwas kühler und windiger, so daß ich die Balkonmarkise wieder einrollte.
Jetzt mache ich gleich noch einen letzten Gassigang mit Tamy und der Tag ist gelaufen.