Mädelstage ?>

Mädelstage

Am Sonntag war ich mit meiner Schulfreundin im Schiller Theater zur Vorstellung,  “ALLES WAS SIE WOLLEN”, eine Komödie. Kaffee, Kuchen bzw ein kleiner Imbiss, Wiener und Himbeerbowle, vor der Aufführung im Foyer, dann 2 Std lustig-spritzige Unterhaltung von der Bühne und danach auf dem Alexanderplatz die Lichtinstallation >30 Jahre Mauerfall> angeschaut und den Nachmittag/Abend ausklingen lassen im Cafe mit Heißer Schokolade für mich sowie einem belegtem Käsekringel und Cola für meine Schulfreundin.

Heute traf ich mich mit einer anderen Freundin, mit der ich immer Radtouren unternehme und mit ihr war ich in der Salzgrotte und anschließend sind wir zum Griechen essen gegangen. Damit lößte ich mein Geburtstagsgeschenk für sie ein. Wir hatten eine schöne Zeit miteinander.

Gestern, 11. 11., war der Tag, an dem wir Tamy vor 14 Jahren aus dem Tierheim zu uns nach Hause holten.

7 Kommentare zu “Mädelstage

  1. Liebe Brigitte,
    wie schön, wenn diese Freundschaft so lange hält.
    Meine Schulfreundinnen sind leider weit weg, leben in meiner Heimat in der Oberpfalz und ich wohne im Schwabenländle. Als ich damals mit 13 Jahren hinher gezogen bin und ich in die neue Schule kam, hat sich keine richtige Freundschaft ergeben. Schade.
    Genieße es!
    Liebe Grüße
    Traudi

  2. Moin Brigitte,
    diese Bezeichnung *Mädelstage, bzw. Mädelsabend* finde ich prima. Diese Zeiten sind besonders – eben ganz anders…
    Nur mit Brüdern aufgewachsen, dann *nur* eigene Söhne fehlte mir was, unbewusst. Dann kam Mimi, ein Teenie als Austausch für ein paar Wochen zu uns. Als die Gruppe wieder zurückflog in eine ungewisse Heimat brachen alle Dämme bei mir. Wir sind seit über 30 Jahren befreundet und vermissen unsere Besuche sehr zur Zeit.
    Sie in Jerusalem und ich hier.
    Alles Gute für die Mädels einschließlich Tamy!
    LG Kelly

  3. Liebe Brigitte,
    meine Schulfreundinnen wohnen 600km entfernt. Aber erst im Mai hatten wir unser 40jähriges Abitreffen. Das macht echt Laune, sich nach vielen, vielen Jahren wieder zu sehen. Eine Schulfreundin kam sogar von Amerika.
    14 Jahre habt Ihr Tamy nun schon, das ist eine lange Zeit und Tamy gehört zur Familie. Das ist schön.
    LG
    Astrid

  4. Das klingt richtig schön, liebe Brigitte. Die Zeit mit deinen Freundinnen hast du sicher genossen. Ich stell mir nur grad vor, wie Wiener und Himbeerbowle schmecken … hihi.
    Solche Tage sind Gold wert. Leider sind meine Schulfreundinnen in alle Winde zerstreut. Die letzte Begegnung dürfte ca. 20 Jahre her sein.
    Also ist Tamy nun schon 14 Jahre bei euch. So alt ist unser Tigerle. Eine schöne Zeit. Alles Gute!

    Ein lieber Gruß zu dir,
    Andrea

  5. Liebe Brigitte,

    das ist ja wundervoll, dass Ihr schon so lange befreundet seid. Solche beständigen Freundschaften finde ich sehr wertvoll. Liest sich schön, was Ihr gemeinsam unternommen habt.

    Und ein tolles Jubiläum – 14 Jahre ist Tamy schon bei Euch .. Wie alt ist sie denn?

    Ich grüß dich lieb und wünsche dir ein schönes Wochenende,

    Ocean

  6. Liebe Brigitte, ich bin’s nochmal.

    Als ich dir kommentiert hatte und nach Tamys Alter gefragt, hatte ich deinen Kommentar bei mir noch gar nicht gesehen, bitte entschuldige. Vielen lieben Dank dafür.

    Ich wünsche euch, dass Tamy noch lange gesundheitlich fit bleibt.

    Liebe Grüße sendet dir
    Ocean

  7. Liebe Brigitte,
    nun hat das Internet meinen Kommentar bei dir verschluckt, dabei war ich die Erste, allerdings stand dort etwas von Veröffentlichung nach Freigabe!?
    Deine gemeinsamen Unternehmungen fand ich prima und den Gesprächsstoff kann ich mir so gut vorstellen.
    LG Kelly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung