kleine Radrundfahrt ?>

kleine Radrundfahrt

Nach dem Mittagessen Spaziergang mit Tamy und dann mit dem Rad zur Rummelsburger Bucht, drumrum auf die andere Seite gefahren, dann über die Treptower Brücke, den Treptower Hafen betrachtet und durchlaufen und entlang den Spree-Uferweg bis zur Gaststätte > ZENNER < gefahren. Den Rückweg fuhr ich auf der Straße am Treptower Park, schaute kurz ins Russische Ehrenmal rein und fuhr dann weiter bis zum S-Bhf Treptower Park. Unterquerte die S-Bahn-Gleise, um über die Elsenbrücke wieder auf die andere Wasserseite, meine Lichtenberger Bezirksseite, zu kommen. Am S-Bhf Ostkreuz vorbei bis zur Schlichtallee und wiederum Unterquerung der S-Bahngleise, dann Fahrt über die Lückstraße und Weitlingstraße und ich bin gleich zu Hause.

Mein heutiger Radausflug war 2 1/2 Std.

 

 

12 Kommentare zu “kleine Radrundfahrt

  1. Sicher hast du auch schon für heute Pläne, liebe Brigitte.
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag und eine tolle Runde …
    mit einem lieben Gruß am Sonntagmorgen,
    Andrea

  2. Moin Brigitte,
    sportlich, sportlich…
    Den meisten Menschen reicht die *Hunderunde* (bis vor die Tür) ;).
    Hier rundum Bremen ist alles ins Wasser gefallen und es regnet wieder, unbedingt nötig – ok!
    Bei Dauerregen bleibt das Rad und auch ich unter Dach.
    LG Kelly

  3. Hallo, liebe Brigitte, ich denke auch, dass es viel besser wäre einen passenderen Drachen einzurichten als diesen goldenen. Der glänzt mir zu arg:-)) richtig bombastisch. Aber, alles hier sihet pathetisch aus, waliser sind sehr stolz auf ihrer Heimat. Ich finde es super, dass Berlin seine Geschichte nicht vergisst und den Denkmal für die gefallenen sowietische Soldaten stehen lässt. Die Zahl der gefallenen ist einfach riesig, zu groß um die zu vergessen. Dagegen sind andere Ostblock Staaten gehen nicht ziemperlich mit der grausamen Geschichte um und räumen Denkmäler mit den Bulldosern weg. Tja..ob dies der richtiger Weg ist?Ich glaube nicht. Ich war einmal in der Normandie und habe dort diese herzzerreisende weiße Kreuze gesehen, einfach schrecklich anzusehen wieviel ganz jungen Menschen hier ihr Leben gelassen haben. Das berüht mich sehr. Ist doch egal, ob amerikaner oder russen. Schmerzliche Geschichte für alle. Einen schönen Sonntag für dich noch, grüße Gwen

  4. Liebe Brigitte,
    Du bist echt fit!!! Hut ab!!!
    Für Dich sind diese Radtouren richtige Erholung, die Du sehr zu genießen scheinst. Ich wünsche Dir noch viele, viele schöne Radtouren, von denen Du uns dann berichten kannst.
    LG
    Astrid

  5. Liebe Brigitte,
    das war mal wieder eine ausgiebige Tour. Auch wenn ich die Route nicht kenne, scheint sie interessant zu sein.

    Ehren- und Denkmale schaue ich mir auch immer wieder an. Da erinnere ich mich spontan an das U-Boot-Ehrenmal Möltenort in Heikendorf an der Ostsee, das ich vor Jahren besuchte. Eindrucksvoll!
    Hab eine schöne Woche, liebe Brigitte.

    Viele Grüße
    Traudi

  6. Liebe Brigitte,

    einfach toll, wie weit man mit so einem Rad herumkommt, nicht wahr 🙂 Das liest sich wieder richtig toll, und interessant, man lernt immer neue Ecken kennen. Das Ehrenmal und den Hafen hätte ich auch gern angeschaut. Die Zeit verfliegt auch ruckzuck, wenn man in neuen (oder lange nicht mehr gesehenen) Gegenden unterwegs ist, finde ich.

    Einen sonnigschönen Tag wünsche ich dir, und viel Freude weiterhin beim Radeln,

    liebe Grüße schickt dir
    Ocean

  7. Ja, liebe Brigitte, ich finde es auch absolut schrecklich wie diese Schönheits Wettbewerbe mit Hunden ablaufen. Ich würde auch nie hingehen um zu anschauen. Meine Hunde bekommen nur das notwendige und nicht mehr als das. Haupsache die beide sind sauber und gekämmt, was sie sehr gern haben. Diese “show” war nur ein Vorwand, für die Tierrettung Geld zu sammeln. Wir haben dort eine Frau aus Deutschland getroffen, die hilft und wir haben bei ihr Hundekekse gekauft:-)) aber, unsere Westi hat alles wieder gespuckt:-)) Da war es wohl zuviel dess guten. Wir wollten nur ein bisschen mehr spenden als wir schon sowieso machen. Ich habe sogar Mitgliedschaft bei Tierrettung. Diese ist sehr gut hier. Einmal landete bei uns eine verletzte Möve und wir haben Hilfe angefordert. Sie kam auch und nam die Möve mit zum Vet. Ein sehr tierliebes Land hier. Einen schönen Sonntag noch, Gwen

  8. Meine Güte liebe Brigitte, du kannst mittlerweile fast einen Rad-Führer schreiben über deine Unternehmungen 🙂
    Bei der Hitze momentan fehlt jeglicher Antrieb zur Bewegung. Es ist kaum auszuhalten draußen und alle Gewitter ziehen in der Ferne an uns vorbei.
    Liebe Grüße zu dir und Tamy.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung