Radlfahrt in den Landschaftspark “Herzberge” ?>

Radlfahrt in den Landschaftspark “Herzberge”

Das heutige sonnig-warme Wetter lockte mich in den schönen Park, wo das Radfahren entspannt und ruhig ist. Der Wiesenduft und etwas Wald schmeichelte meiner Nase.

Bevor ich das Gelände durchfuhr, schaute ich mir wiedermal nach Jahren das ehemalige Kinderkrankenhaus-Areal an, wo ich 23 1/2 Jahre in diesem Krankenhaus arbeitete. Der mehrteilige Krankenhaus-Gebäudekern ist völlig eingerüstet und umzäunt. Man sieht auch die zum Teil baulichen Veränderungen an den Fassaden. Bei mir spielte natürlich das Kopfkino.

Im Königin Elisabeth-Hospital-Krankenhaus-Park “Herzberge” ist auch ein Park-Cafe, da machte ich eine kleine Fahrpause mit Cappu und Kuchen am Gartentisch im Grünen.

Da sprach mich doch extra ein junger Mann an und erfreute mich mit seiner Aussage, daß ihm mein Kopfschutz-Helm, den ich als Hut trage, sehr gut gefällt und dieser mir auch steht. Ich war richtig erstaunt und bedankte mich für sein Kompliment. Ich habe halt einen Fahrradhelm, der mit verschiedenen Überzügen getragen werden kann; in Hutform oder als Kappe mit Schirm.

Ich kam auch in ein nettes Gespräch mit einem älteren Herrn, der in den neuen Lindenhof-Wohnpark vor einem Jahr zugezogen ist und sich dort sehr wohl fühlt, weil es eine sehr ruhige Wohngegend ist. Vorwiegend leben jetzt dort junge Ehepaare mit Kindern.

3 1/2 Stunde war ich unterwegs.

 

9 Kommentare zu “Radlfahrt in den Landschaftspark “Herzberge”

  1. Oh, deine Batterie hat ausgehalten? Natürlich kannst du ja auch ohne Batterie fahren notfalls. Ja, das schmerzt irgendwie wenn man an die Gebäude vorbeifährt wo man viele Jahren verbracht hat. Ich hatte einmal 1,5 Jahre in Leipzig gelebt direkt im Zentrum gegenüber Hauptbahnhof. Jetzt stand ich vom Haus nach 30 Jahren und habe mich gewundert wie das Haus herunter gekommen ist. Lowenkopf über Eingangstür zur Hälfte angefallen…einfach traurig. Vielleicht sollte man lieber nie zurückgehen*seufz*

  2. Moin Brigitte,
    wunderbar war der Tag und du hast ihn genutzt und Komplimente und gute Unterhaltung bekommen, ich freue mich.
    Auch wenn es Veränderungen gibt, dort wo dein Arbeitsbereich vorher war kennst du dich aus und fühlst dich auf den Wegen sicher.
    Liebe Grüße in den Fahrradsommer!
    Kelly

  3. Es ist immer schön, wenn man mit netten fremden Menschen ins Gespräch kommt. Meist wird man ja wegen des Hundes angesprochen. Wie heißt er/sie denn, wie alt, woher …
    Aber wegen des Helmes angesprochen zu werden ist schon was anderes.
    Liebe Grüße und weiterhin gute Fahrt.

  4. Liebe Brigitte,
    ich mag es, wenn ich unterwegs bin und mit fremden Menschen reden kann. Sei es beim Einkaufen oder bei Ausflügen.
    Dabei kommen immer wieder interessante Gespräche zustande.
    Mir ging es beispielsweise so: Als ich kürzlich in Reha war, bewunderte ich immer eine Frau, die eine sehr schicke Jacke trug. Jedes Mal, wenn wir uns begegneten, bewunderte ich diese. Bis ich sie mal darauf ansprach und ihr sagte, dass sie eine äußerst chicke Jacke trägt, die ihr sehr gut steht. Sie freute sich über das Kompliment und schon hatte ich meinen “weiblichen” Kurschatten. 🙂 Wir unternahmen immer wieder Spaziergänge durch den Kurpark.

    Liebe Grüße
    Traudi

  5. Liebe Brigitte,

    das klingt nach einem ausgesprochen schönen, anregenden und auch erholsamen Rad-Ausflug 🙂

    Dass es solche Helme gibt, wußte ich gar nicht – klingt ja toll. Ich habe einen ganz einfachen Sporthelm, sehr leicht und atmungsaktiv. Aber wenn man so variieren kann, ist das natürlich prima.

    So nette Begegnungen sind doch eine willkommene Abwechslung auf der Tour. Und bestimmt hat der Anblick des Krankenhaus-Areals viele Erinnerungen bei dir geweckt.

    Liebe Grüße zu dir, und einen guten Wochenbeginn wünscht dir
    Ocean

  6. Liebe Brigitte,
    ich finde es auch immer schön, wenn man mit fremden Menschen ins Gespräch kommt. Einfach mal so, beim Spaziergang, beim Einkauf… Das ist oftmals sehr interessant, aber vor allen Dingen eine nette Geste.
    LG
    Astrid

  7. Ach wie schön, liebe Brigitte, ja, über solche Begegnungen freut man sich. Manchmal genügt sogar ein Lächeln. Es ist so leicht und doch fällt es den meisten Menschen schwer. Komisch, gell?

    Ganz viele solcher schönen Runden und Begegnungen wünsche ich dir von Herzen …
    mit lieben Grüßen,
    Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung