Gestern wurde ich eingeladen … ?>

Gestern wurde ich eingeladen …

… zu einem Frühlingsfest von 15.00 Uhr – 18.30 Uhr, an einem Hochsommertag, als Pflegeperson meines Mannes, vom Pflegestützpunkt Lichtenberg, Einbecker Str.

Für Ehepartner bzw Angehörige eines pflegebedürftigen Familienmitgliedes, wurden 3 Std ein abwechslungsreicher und fröhlich- unterhaltsamer Samstagnachmittag für uns gestaltet.

Eine Bekannte aus der Nebenstraße war ebenfalls mit mir dort.

Zu Beginn wurden von der Leiterin des Pflegestützpunktes, Frau Vahrenhorst, ein paar einführende Begrüßungsworte gesprochen, Vorstellung der Damen und Herren, welche die Veranstaltung mit ihren Angeboten füllten und Frau Monteiro, Lichtenbergs Stadträtin und Schirmherrin für Demenzkranke, richtete ebenfalls einige Worte an die geladenen Gäste und man wünschte uns für die kommenden Stunden viel Freude. Auch der Hausherr der Einrichtung, in  die wir geladen waren, Begegnungsstätte im Haus der Generationen RBO, begrüßte uns herzlich.

Kuchen und Kaltgetränke stand auf den liebevoll gedeckten Tischen schon bereit und der Kaffee wurde uns freundlich eingeschenkt.

Man konnte Handmassage und Bewegungstherapie bekommen, es wurden 30 min mit allen sangesfreudigen Gästen, unter Anleitung einer Musiktherapeutin, chorischer Gesang  eingeübt, bis der Kanon und der Dreiklang zu einem Klangerlebnis wurde.

Nach einer Pause wurde eine weitere halbe Stunde zum Mitsingen aufgefordert, wo dann auch alle gern miteinstimmten.

Am Abend wurde der Grill angefeuert, es gab Rostbratwurst mit schmackhaften Kartoffelsalat und noch verschiedenen anderen Kohlsalaten. Aber auch nur frische Schrippen standen zur Auswahl.

Nicht zu vergessen, die Anwesenheit eines tierischen Freundes, einem Therapiehund für auch Demenzkranke. Sein Frauchen erklärte seine hilfreiche Arbeit zur med. positiven Unterstützung der Erkrankten, in ihrer tägl. Befindlichkeit.

Sogar ein Fahrdienst hin und zurück wurde für Gehbehinderte mit Rollator bereitgestellt. Auch ich konnte davon profitieren, denn meine Bekannte meldete sich für die Heimfahrt als Fahrgast an und ich durfte mit. Die Hinfahrt war für uns im Auto ihrer Freundin.

Eine sehr gut gelungene, jährliche Veranstaltung, als aufmerksame Wertschätzung für die häuslichen Pflegepersonen, seit einigen Jahren.

Zum Abschied bekam jeder Besucher noch ein Überraschungsgeschenk und zwar 200 ml Med Pflegelotion Heilquellenwasser.

Ich bin auch gern wieder nächstes Jahr dabei.

 

 

9 Kommentare zu “Gestern wurde ich eingeladen …

  1. Da wurde wirklich an alles gedacht, liebe Brigitte. So schön, dass es so etwas gibt und die Gäste sich für ein paar Stunden verwöhnen lassen konnten. Das hat sicher allen gut getan.
    Es freut mich sehr, dass du so einen schönen Nachmittag erleben und so die Wertschätzung erfahren durftest, die du verdienst, wie alle anderen Gäste natürlich auch.

    Ein lieber Abendgruß,
    Morgentau

  2. Liebe Brigitte,
    das waren abwechslungsreiche Stunden, in die viel reingepackt wurde, von alles etwas. Schön, dass es sowas gibt. Da schöpft die Seele und der Körper Kraft.

    Liebe Grüße
    Traudi

  3. Moin Brigitte,
    und all das Gute wurde gestaltet und veranlasst vom Pflegestützpunkt – von dem lt. TV Reportage gestern – kaum jemand weiß, geschweige denn Hilfen bekommt.
    Wunderbar und erfreulich einen positiven Bericht zu bekommen!

    Die Erfahrung nicht allein zu sein und wie du so richtig schreibst: Wertschätzung!
    Liebe Grüße!
    Kelly

  4. Das liest sich sehr schön. Ich finde es sehr wichtig, das pflegende Angehörige auch mal eine Wertschätzung erleben. Viele Menschen wissen gar nicht was alles dazu gehört einen lieben Menschen zu Hause zu betreuen und pflegen. In unserer Einrichtung werden auch die Angehörigen mit einbezogen. Solche Abende sind immer gut besucht. NUn hoffe ich, ds du neue Kraft getankt hast für die Zukunft.
    Viele Grüße Bärbeli

  5. Liebe Brigitte,
    das scheint wirklich unterhaltsam gewesen zu sein. Ich finde es toll, dass es solche Veranstaltungen für pflegende Angehörige gibt. Das bedeutet nicht nur Wertschätzung, sondern auch ein paar Stunden Entspannung und die Möglichkeit wieder ein bisschen Kraft zu schöpfen.
    Sei herzlich gegrüßt
    Astrid

  6. Das ist ja mal was Schönes für die Angehörigen. So viel Abwechslung und Unterhaltung. Wer Angehörige daheim pflegt, der verdient auf jeden Fall volle Anerkennung und Achtung.
    Schön, dass es dir so gut gefallen hat.
    Liebe Grüße von Kerstin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung