Mit Pfingstrosen und … ?>

Mit Pfingstrosen und …

…  frischen Erdbeeren stand ich Pfingstsonntag, um 11 Uhr, bei der SchwieMu vor der Wohnungstür.

Mittagessen; Sauerbraten, grüne Bohnengemüse und Kart.-Klöße und als Nachspeise Rote Grütze mit Vanillesoße, wollte ich ihr als Festtagsessen zubereiten und servieren. Sauerbraten hatte ich Wochen zuvor schon fertig vorbereitet im Tieffrost. Aber sie wollte heute lieber Kartpü., abgepackten, frischen und geschälten Spargel mit Kochschinken, in Butter in der Pfanne warm gemacht, essen.

Also bleibt mein Sauerbraten für morgen, den sie sich nur warm machen muß.

Grüne Bananen und Rosinenbrot hatte ich ihr auch noch mitgebracht, worüber sie sich ebenfalls freute.

SchwieMu wollte es so. Anstatt dem Mittagessen tranken wir Kaffee und aßen ein Stück von ihrer selbstgemachten Pfirsischtorte. Sie war ganz stolz auf sich, wieder mal Kuchen gebacken zu haben und mir davon anbieten zu können. Die Torte ist ihr auch gelungen.

Ihr Mittagessen wollte sie dann erst gegen Abend machen.

Wieder zu Hause, erstmal mit Tamy einen Spaziergang und dann um unser Mittagessen kümmern. Ich holte uns ein Brathähnchen und dazu gabs frische Erdbeeren.

Fahre ich zur SchwieMu, dann ist es zeitlich immer zu weit weg von der Mittagessenzeit,wenn ich wieder da bin. Also ist für Männe sonst nur kalte Schnellküche angesagt. Aber heute sollte es mal für uns Beide mit der Mahlzeit schnell gehen, heiß sein und auch mal was Anderes.

3 Kommentare zu “Mit Pfingstrosen und …

  1. Moin Brigitte,
    erstaunlich ist der Wille zur Selbständigkeit deiner Schwiegermutter und natürlich auch der Weg den du dafür machst.
    Zwei starke Frauen!
    Weiterhin alles Gute!
    LG Kelly

  2. Liebe Brigitte,
    leider war unser Pfingsten nicht so schön. Bedingt durch einen familiären Krankheitsfall verbrachten wir die Feiertage im Krankenhaus. Daher hatte ich auch keine Zeit und habe mich in der Bloggerwelt rar gemacht.
    Bestimmt bist Du froh Deinen Mann wieder bei Dir zu haben. Ich hoffe, Ihr kommt gut durch die heißen Tage und schicke herzliche Grüße.
    Astrid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung