Nu issa weg ?>

Nu issa weg

Männe wurde heute 11.15 Uhr von zu Hause mit dem Taxi von der Rehaklinik abgeholt. Auch der Rollstuhl wurde mitgenommen. Die elektr. Schiebehilfe hatte ich zum Verstauen in den kleinen Bus abmontiert und dummerweise die Halterung, die Metallstifte, in meine Hosentasche gesteckt und somit vergaß ich sie noch dem Fahrer in die Hand zu geben. Er packte nämlich Koffer und den gefalteten Rollstuhl, sowie die elektr. Schiebehilfe in die Ladefläche hinter den Sitzen.

Die Metallstifte sind aber das Wichtigste, denn sonst kann die elektr. Schiebehilfe nicht am Rollstuhl befestigt werden. Nun war von mir schnelles Handeln nötig und ich telefonierte mit dem Taxiunternehmen und die riefen den Fahrzeugfahrer an. Der mußte nun leider gottes nochmal zu mir zurückfahren, nachdem er schon 15 min auf der Hinfahrt zur Klinik nach Angermünde war. Mir war es sehr unangenehm.

 

7 Kommentare zu “Nu issa weg

  1. Liebe Brigitte,
    so etwas kann schon passieren. Du warst sicher in anderen Gedanken, als dein Männe geholt wurde und hast an die Metallstifte nicht mehr gedacht.
    Wichtig ist, dass dein Männe nun in guten Händen ist und ihm die Reha gut bekommt. Alles Gute!
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Viele Grüße
    Traudi

  2. Liebe Brigitte,
    es gibt viel, sehr viel zu bedenken und schnell und richtig war deine Reaktion.
    In diesen Dingen bin ich völlig schmerzfrei, kann immer geschehen und allen, war keine Absicht ;).
    Durchatmen und beiderseits eine gute Zeit!
    LG Kelly

  3. Liebe Brigitte,
    nur gut, dass Du es relativ schnell gemerkt hast. Das ist bestimmt nicht das erste Mal vorgekommen, denn sicherlich haben andere auch schon mal etwas vergessen und es musste irgendwie noch nachgereicht werden. Immerhin waren es wichtige Teile und die Sache konnte auch nicht bis zu einem Deiner Besuche warten. Also mach Dir keine Gedanken, das kann vorkommen und der Fahrer hat die Sache bestimmt schon längst vergessen.
    Ich wünsche Dir ein angenehmes Wochenende und Deinem Mann einen erfolgreichen Aufenthalt in der Reha.
    LG
    Astrid

  4. Zum Glück hast du es noch rechtzeitig bemerkt und das Taxi war erst 15 Minuten unterwegs.
    Dann hoffe ich, dass es deinem Männe dort gut geht und wünsche ihm alles Gute.

    Liebe Grüße von Mathilda ♥

  5. Liebe Brigitte. Nun ist wohl Ruhe in eurer Wohnung und du kannst mal nur an dich denken. Für deinen Mann wird gesorgt und ach je, so eine Vergesslichkeit kann schon mal passieren. Zum Glück war die Strecke ja noch machbar.
    Möge es deinem Mann gut gehen und dir auch.
    Liebe Abendgrüße von Kerstin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung