Sonntagsspaziergang ?>

Sonntagsspaziergang

Nach vielen Jahren war ich mit dem jüngerem Sohn im Tierpark.

Dazu gab es auch einen extra bestimmten Grund, denn Sohnemanns Frau hat eine Patenschaft über einen Großflughund übernommen und er wollte gucken, ob nun von ihr der Name an der Tafel steht. Ja, es gibt aber auch noch mehrere Leute, die so was machen.

Wir machten einen gemütlichen Rundgang auch mit öfterem Hinsetzen auf den Parkbänken und fuhren eine Tour mit der Parkeisenbahn.

Als Kind war ich mit den Eltern 1x monatlich im Tierpark. Wir hatten eine Jahreskarte.

Als junge Mutti bin ich ebenfalls monatlich  2x mit  dem älteren Jungen zum Spielplatz und besonders wegen dem Planschbecken in den Sommermonaten. Der Tierpark war von unserer Wohnung zu Fuß in 3o min erreichbar.

Da wir ja vor 4 1/2 Jahren wieder in unser altes Wohngebiet gezogen sind, auch in den uns bekannten Straßenzug, wo wir schon als junge Familie wohnten, ist also der Tierpark in der Nähe.

 

Der jüngere Sohn erlebte auch noch das Baden im Tierpark und dann war irgendwann Schluß damit. Heute erfreute ich mich nicht nur an den Tieren, sondern auch wieder an der Kinderplansche und dem neugestaltetem Kinderspielplatz.

Alle Tiere, die wir gesehen hatten, hielten Mittagsruhe, denn die Sonne schien kräftig. Die Elefanten waren aber recht munter.

 

Wir haben den herrlichen Sonnensonntag gut genutzt.

 

10 Kommentare zu “Sonntagsspaziergang

  1. Guten Morgen, liebe Brigitte.
    Diese Anwandlungen von Erinnerungen hab ich auch oft, bewusstes liebevolles Erleben.
    Gemeinsamkeiten die verbinden, dieses *weißt du noch…*
    Eine Familienjahreskarte für den Zoo am Meer haben wir unserem jüngsten Sohn auch einmal geschenkt.
    Herzliche Grüße!

  2. Liebe Brigitte,
    den Tierpark in Stuttgart, die “Wilhelma”, besuchten meine damals noch kleine Tochter und ich sehr oft. Auch wir hatten eine Jahreskarte und bei jedem Besuch beschränkten wir uns nur auf ein paar Tiere, die wir dann aber ziemlich genau beobachteten. Wir nahmen uns richtig viel Zeit. Die Lieblingstiere meiner Tochter waren die Schlangen. Wahrscheinlich kam das daher, weil sie die Schlange Kaa aus dem Dschungelbuch mochte.
    Sie kannte alle Namen der Schlangen.

    Viele liebe Grüße von der Traudi

  3. Das dachte ich mir gestern auch, dass kein Besuch im Tierpark möglich ist, da es viel zu warm war.
    Als Kind war ich nie in einem Zoo oder Tierpark, da meine Eltern kein Auto hatten.
    Erst seit einigen Jahren besuche ich regelmäßig mit den Enkelkindern verschieden Tierparks, aber auch nur allein mit meinem Mann, da es uns sehr gut gefällt.
    Ich freue mich, dass du so einen schönen Tag hattest.

    Alles Liebe wünscht dir Mathilda 🙂

    PS: Rücken schlimmer und im Juni Verödung der Nervenwurzeln. Sollte das nicht helfen, gibt es eine OP.

  4. Das ist aber nett mit so einer Patenschaft liebe Brigitte. Wenn ich einen Zoo vor der Nase hätte, ich wäre auch Stammgast. Schon als Kind war es für mich ein besonderes Erlebnis, nur fehlt heut leider die Zeit. Und dann darf Johnny ja auch nicht überall mit hinein.
    Liebe Abendgrüße von Kerstin.

  5. Liebe Brigitte
    Das war für dich sicher ein schönes Erlebnis. Wir haben leider keinen Tierpark in unmittelbarer Nähe. Aber trotzdem lohnt sich eine Fahrt in den Zoo immer. Im Frühling haben wir das neu geborene Elefantenmädchen im Zoo Zürich besucht. Liebevoll umsorgt von Mama und Tante. Ich hätte die unbeholfene “Kleine” am liebsten genuddelt. Auch im Zolli Basel wollten wir den Nachwuchs bei den Orang Utans sehen. Ebenfalls ein ganz süsses Mädchen, das von der Mama unentwegt umhergetragen wurde .In Bern haben die Mutzen letztes Jahr den erweiterten Park bezogen. Es ist schön, die Bären getrennt durch eine Glasscheibe eine lange Strecke zu begleiten und sie beim Baden und Klettern zu beobachten. Ich liebe Tiere sehr. Dir wünsche ich noch einen gemütlichen Abend und sende dir einen lieben Gruss aus der Schweiz. Silvia

  6. Liebe Silvia, ich danke Dir für Deinen ausführlichen Kommentar.
    Vielleicht besuchst Du mich öfters.
    Weil Du anscheinend keinen Blog hast, kann ich mich mit Dir nur über meine Kommentarfunktion unterhalten.
    Ich hoffe, Du liest meine Antwort.
    Dir alles Gute und sei herzlich gegrüßt von Brigitte.

  7. Ja, liebe Brigitte, das ist gut so. Ich freue mich darüber.
    Liebe Grüsse, Silvia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.