Fast vorbei ?>

Fast vorbei

Ich habe meine Balkonkasten-Pflanzen immer noch mit Wasser und Mineralstoffe versorgt, aber jetzt ist  entgültig Schluß.

Den Tagetes geht es nicht mehr gut und die Pelargonien sind nun auch am Ende.

Nur die Passiflora bekommt weiterhin Wasser für die Winterruhe an der Balkon-Hauswand.

Meine Dahlien erfreuen mich sogar noch mit kleineren Blüten und einigen Knospen, die sich natürlich nicht mehr öffnen. Diese Blümchen werden bei mir nicht verdursten. Da wird der bald einsetzende Dauerfrost schon ihre Blühkraft nehmen.

Blauer Himmel, Sonnenschein und jetzt 5 Grad, ein schöner Tag.

10 Kommentare zu “Fast vorbei

  1. Liebe Brigitte 🙂

    schön, daß auch jetzt noch immer etwas blüht, gell? bei uns gibt’s sogar noch ein paar Rosen, die sich tapfer halten, trotz den nächtlichen Temperaturen um den Gefrierpunkt. Und auf der Wiese seh ich auch immer wieder noch Wildblüten.

    Wir hatten wirklich einen angenehmen Herbst bisher, find ich ..nur Advents- oder Weihnachtsstimmung habe ich keine 😉 Strahlender Sonnenschein draußen, der angenehm wärmt.

    Ich wünsch dir einen schönen restlichen Dienstag und schicke dir liebe Grüsse, Ocean

  2. Ich habe gerade am Sonntag den vorletzten Kasten mit Männertreu entsorgt. Da waren immer noch Blüten in Fülle dran, sah aber doch nicht mehr schön aus.
    Im Hof, etwas geschützter, stehen noch Pflanzschalen mit diversen Blümchen und Winterastern. Ich staune, dass sie immer noch blühen. Gießen muss ich sogar auch noch, es regnet ja einfach nicht mehr.
    Liebe Grüße von Kerstin.

  3. Es wird nachts echt schon kühler, die Autoscheiben müssen gekratzt werden.
    Klar, irgendwann ist doch mal Schluss. Arg spät in diesem Herbst.
    Sehr, sehr erstaunlich, nicht wahr?
    Die Forsythie hat inzwischen keine Blätter mehr, aber Blüten. Muss ich morgen unbedingt mal aufnehmen.
    Dieser Herbst ist so wunderbar, da gibts nix zu meckern, irgendwie schöner als der Sommer war…..
    Liebe Grüße

  4. Liebe Brigitte,
    so ähnlich wird es derzeit wohl überall in Deutschland aussehen. Von mir kann ich jedenfalls so ziemlich das Gleiche berichten. Es ist ein außergewöhnlicher November. Ich glaube, die Bauern haben schon wieder Probleme mit dem Winterweizen. die Trockenheit ist ein echtes Problem. Wie auch immer – ansonsten ist das Wetter natürlich herrlich!
    Liebe Grüße
    Elke

  5. Liebe Brigitte,
    meine Balkonblumen habe ich schon vor zwei Wochen ausgetauscht gegen Heidekraut. Da mag ich am liebsten kräftige Farben, aber winterfest sollten sie sein. Meine Sommerblumen sahen nicht mehr so glücklich aus.
    Egal, Sommer oder Winter, die Blumenkästen sind immer voll. Schön, wenn man daran Freude hat.

    Viele liebe Grüße
    Traudi

  6. Liebe Brigitte,
    direkt am Haus sehen die Blüten der Geranien schon etwas mitgenommen aus, aber sie blühen noch. Ich staune auch, dass es dieses Jahr so lange geht. Der Lampenputzer hat sogar erst vor einigen Wochen zu blühen begonnen, im Frühjahr blühte er gar nicht. Den habe ich aber nach oben ins Haus gerettet, wo er frostfrei und trotzdem mit Licht überwintern kann.
    Liebe Grüße, Irmgard

  7. Hallo Brigitte,
    es ist wirklich schön, dass noch so vieles blüht, die Blumen genießen den schönen Herbst eben auch :-).
    Das etter ist wirklich erstaunlich, letztes Jahr um diese Zeit hatten wir schon Schnee.

    Liebe Grüße
    Katinka

  8. Hallo Brigitte.

    Bei mir gegenüber ist ein Rosenstrauch geschützt im Hof, der steht noch voll in der Blüte. Selbst der leichte Frost konnte seinen Blüten nicht schaden. Ich kann mich nicht erinnern jemals am Ende des Novembers eine Buschrose so in der Blüte erlebt zu haben, aber der Winter kommt bestimmt.

    Einen geruhsame Adventszeit und einen guten ersten Advent wünsche ich Dir und Deinem Männe.
    Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung