Immer aktiv ?>

Immer aktiv

Heute Vormittag bei herrlichstem Sonnenschein einen ausgedehnten Spaziergang mit Tamy gemacht.
Mittags die WaMa beschäftigt, die 40 Grad-Wäsche waschen lassen und aufgehängt und gleich noch die Kochwäsche hinterher zum waschen.
Dann habe ich mich sofort auf´s Fahrrad geschwungen und bin 2 Std unterwegs gewesen.
An der Wuhle entlang geradelt, mit der Sonne im Rücken bzw rechts neben mir, ohne stärkeren Wind und kein Straßenverkehr. Habe auch auf halber Strecke eine kleine Sitzpause auf einer von vielen, am Wegesrand stehenden Bänken gemacht und die gemütliche Radfahrt durch das schöne grüne Wuhletal bis zur S-Bahnstation, gleichen Namens, fortgesetzt, um mich von dort mit der S-Bahn nach Hause fahren zu lassen.
Nun wird noch die Kochwäsche aufgehangen, denn auf dem Balkon ist die 40 Grad-Wäsche in der Sonne schnell getrocknet.
Die Zeit zum Abendessen ist rangerückt und nur noch der Abendgassigang muß von mir und Tamy gemacht werden.

7 Kommentare zu “Immer aktiv

  1. Liebe Brigitte!
    danke für Deine mail.
    Ich meld mich bei Dir wenn ich Näheres weiss.
    Freu mich schon.
    Liebe Grüsse von mir zu Dir!
    ULI

    PS: Jetzt Beine hochlegen und Feierabend geniessen… :-)))

  2. Hallo Brigitte,
    leider ist es mit dem schönen Wetter wohl bald wieder vorbei….aber vielleicht wird es ja zum Wochenende wieder besser!

    Fährst Du mit Tamy auch Fahrrad?
    Ich fahre ja mit meinen beiden sehr viel.

    Liebe Grüße
    Katinka

  3. wer rastet, der rostet!
    so lange die gelenke mitmachen – hinein ins vergnügen.
    auch meine devise…

    moin brigitte,
    mit dem rad und hund traue ich mich nicht, bootsmann kam zu spät zu mir.
    mit viel mühe und leckerli hab ich ihm das ziehen abgewöhnt, er hing mitunter nur noch hechelnd in seiner würgekette.
    jetzt geht er schön brav bei fuss, doch diese ruckartigen wahrnehmungen nach links oder rechts hätten mit dem rad fatale folgen. dazu kommt seine vorliebe für herdvieh, sobald ein tier abseits von seiner herde steht beginnt er zu treiben.
    klar sieht das frauchen und die besitzer so etwas nicht gern.
    nun gehe ich auch brav mit ihm zu fuss, er kann seine hundezeitung in ruhe lesen und auch mal einen ausflug in die botanik machen (wenn kein vieh sichtbar ist *g*).

    bei euch ist ja noch mehr an hunderassen vertreten, bei der benennung hab ich mich einmal vor jahren sehr vertan, der inzwischen sehr bekannte border collie wurde von mir als *stragami* (strassengrabenmischling) bezeichnet *ggg*.
    den papillon hab ich allerdings jetzt auch nachgeschlagen, mit den schmetterlingsohren bei wind könnte er leicht abheben.

    nun werd ich mich mal um meine wäsche kümmern…
    hier scheint schon wieder sonne!.

  4. Hallo Brigitte,
    da wir jetzt ende Mai haben, kann man unbedingt schon etwas mit Sommerwetter rechnen und die entsprechende Kleidung anziehen, denn die Temperaturen liegen jetzt um 25°C.
    Heute regnet es zwar bei uns, aber ich fahre heute sowieso in die Stadt, um mich von meinem Arzt – einmal im Jahr – untersuchen zu lassen, wobei er mir gleich das Resultat der Blutproben sagen kann. Anschließend werden wir noch kurz die Familie von unserem Sohn besuchen, einschließlich unsere Enkeltochter, die uns jetzt schon viel erzählt, obwohl wir bisher noch kein Wort verstehen.
    Die nächsten Tage ist viel Sonnenschein angesagt. So geht wohl unsere Regenzeit langsam zu ende.
    73 auch an Wolfgang,
    KH – WB9LHY

  5. Liebe Brigitte,

    erst einmal lieben Dank für deinen Kommentar bei mir im Seelengarten. Kommentar kann man nicht sagen, es ist immer ein kleiner lieber Brief, den du mir schreibst. Bis eben ein Schatz!
    Was du so alles machst – es ist enom.
    Für deine Bewegung machst du auch täglich viel, denn so ein quicklebendiger Tammy braucht ein Frauchen, das immer mit ihm rausgeht. So bist du immer in der frischen Luft, egal welches Wetter gerade ist.

    Nunkannst du dich schon auf das Klassentreffen freuen. Wir sicherlich schön!
    Mein Jahrgang hat in Österreich auch dieses jahr im September Klassentreffen. Das letzte Mal war ich vo r20 Jahren dabei. Sie machen es alle 10 Jahre. Ich hoffe, dass es dieses Mal klappt mit dem hinfahren. Wennwir gesund bleiben, dann steht dem nichts im Wege.

    Meine Seeleninsel ist immer noch nicht aufgetaucht. Sie ist sicher einfach weg – untergegangen!

    Ich bin froh, dass ich meinen Seelengarten angefangen habe. Ohne Blog käme ichmir so ziemlich öde vor. Er würde mir fehlen und ihr alle auch! Habe ich doch durch die Seeleninsel soviele nette Leute kennengelernt. Das möchte ich nicht mehr missen!

    Liebe Brigitte, ich schicke Dir einen lieben ABENDGRUSS, träume was SCHÖNES und wache morgen wieder gutgelaunt und entspannt auf.

    Herzlich RENATE

  6. guten morgen brigitte,
    prompt hab ich nun auch rinderknochen auf dem einkaufszettel *g*.
    einen grossen sandhaufen (3x3qm) hab ich im garten für bootsmann, dort soll später mal ein kleiner pavillon stehen.
    zum glück macht er bei den nachbarn keine löcher.

    treppen sind für mich ein graus, im haus gibt es nur eine für die bodenluke (ca. 1x im monat benutzt).
    wenn jemand wie ich im alter nochmals baut, dann behindertengerecht,
    z.b. auch die bodengleiche dusche und extra breite türen.
    durch meine ehrenamtliche arbeit im besuchsdienst konnte ich einige probleme erkennen und somit vermeiden.
    wem nutzt die schönste badewanne wenn mensch nicht hinein und/oder wieder herauskommt?
    manche haben gegrinst als ich das bauvorhaben erläuterte, doch jünger wird niemand und sie werden sich noch x an meine worte erinnern (hoffe ich) *ggg*.
    lg kelly

  7. Hallo Brigitte,
    danke für Deine Antwort!
    B.alou kommt ja aus Spanien und hatte am Anfang auch vor allem und jedem Angst. Wenn wir an der Straße gegangen sind und es ist ein Lkw vorbei gefahren, hat er sich auf den Boden geschmissen und wollte nicht weiter.
    Nach und nach haben wir das gut in den Griff bekommen, man merkt bei ihm kaum noch etwas von dieser Ängstlichkeit.

    Viele liebe Grüße
    Katinka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.